Direkt zum Inhalt
Online-Veranstaltung

Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen

Beschreibung

"Update" auf Grundlage neuer internationaler Normen - So setzen Sie diese weitreichenden Auswirkungen eindeutig um

Die Konstruktionszeichnung (Technische Zeichnung) ist in der industriellen Fertigung ein zentrales Dokument und das wichtigste Kommunikationsmittel zwischen Konstruktion, Entwicklung, Fertigung, Einkauf, Vertrieb, Zulieferbetrieb und Kunde – weltweit. Sie beinhaltet die wichtigsten Informationen über ein technisches Produkt, ohne deren Hilfe eine funktionsgerechte und wirtschaftliche Fertigung nicht möglich ist. Bei externer Fertigung sowie bei Annahme von Kundenzeichnungen stellt die Konstruktionszeichnung zudem einen rechtsverbindlichen Vertrag dar.

 

Weitgehend unbekannt ist, dass im Zuge der Umstellung auf internationale Normen nicht nur die Inhalte der Normen stark erweitert wurden, sondern es hat sich auch die Bedeutung der Symbolik teilweise gravierend geändert. Neue Vereinbarungen, die keiner besonderen Zeichnungseintragung bedürfen („Default-Regeln“), sind hinzugekommen (z.B. neue ISO 8015:2011).

 

Die Praxis zeigt jedoch, dass die Mehrzahl der heutigen Konstruktionszeichnungen nicht eindeutig interpretierbar ist, da zwingend erforderliche Regeln und Prinzipien nicht festgelegt sind. Als Folge können funktionsunfähige Produkte gefertigt werden.

 

Nur eine konsequente und konstruktiv richtige Anwendung dieser neuen Normen ermöglicht eine signifikante Verbesserung der Produktqualität. Dies geht einher mit einer Senkung der Fertigungs- und Prüfkosten und damit letztlich der Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Sie führt außerdem zu einer Verminderung der

Haftungsrisiken.

 

Vorrangiges Ziel des Seminars ist es daher aufzuzeigen, welche gravierenden Normänderungen sich in den letzten Jahren vollzogen haben und auf welche Weise deren Inhalte in die Konstruktionspraxis umgesetzt werden können. Die Seminarteilnehmer sind damit in der Lage, fehlerhafte oder mehrdeutige Anforderungen zu erkennen und sicher zu beseitigen.

Seminarinhalt auf einen Blick:

Kenntnis der wichtigsten Normänderungen - Praktische konstruktive Umsetzung der neuen internationalen Normen - Verringerung der Fertigungs- und Prüfkosten und Erhöhung der Produktwertigkeit durch funktionsgerechte Tolerierung - Erhöhung der Rechtssicherheit durch Kenntnis der wichtigsten „Default-Regeln“ - Reduzierung des innerbetrieblichen Abstimmungsbedarfs - Kundenzeichnungen richtig interpretieren

Seminarnummer: H22.20219.03

Hier geht es direkt zur detaillierten Veranstaltungsbeschreibung und zur Anmeldung für: Erstellung normgerechter Technischer Zeichnungen
VDI Fortbildungszentrum: www.vdi-fortbildung.de/seminare/details/erstellung-normgerechter-technischer-zeichnungen-0811022

  • Early Bird-Preis: 990,00 €
  • VDI Fördermitglieder-Preis: 1.050,00 €
  • VDI Mitglieder-Preis: 1.050,00 €
  • Frühbucher-Preis: 1.110,00 €
  • Seminarpreis: 1.230,00 €

Auf einen Blick

Datum
08.11.2022 - 09.11.2022
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Organisation
Württembergischer Ingenieurverein e.V.
Ansprechperson
anmeldung@vdi-stuttgart.de
Preis
1.230,00 EUR inkl. MwSt.