Direkt zum Inhalt

Exkursion: Kraftwerk Scholven

Beschreibung

Der VDI organisiert am 7. Dezember 2021 zusammen mit der Hochschule Ruhr West eine Exkursion zum Kraftwert Scholven. Bei Interesse oder Fragen kontaktieren Sie bitte Ebru Ülker (ebru.uelker@hs-ruhrwest.de) oder Hans Ellekotten (hans@ellekotten.com). Melden Sie sich frühzeitig an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die Teilnahme ist nur für Geimpfte oder Genesene möglich (2G Regel).

Information zum Kraftwerk:
Das Kraftwerk Scholven leistet einen hohen Beitrag zur Versorgungssicherheit im europäischen Stromverbund. Das Kraftwerk versorgt gemeinsam mit seinen Nebenbetrieben in Gladbeck-Zweckel, Marl, Recklinghausen und Westerholt die Region zuverlässig mit Strom, Fernwärme und Prozessdampf. Die drei Blöcke B, C und FWK erzeugen insgesamt 762 MW (netto) Strom, die Blöcke D, E und F wurden am Jahresende 2014 stillgelegt. Zusätzlich werden durch den Verbund bis zu 250 MW als Dampf für die Industrie und Fernwärme für über 100.000 Wohnungen in der Region erzeugt.

Für die Industrie im nördlichen Ruhrgebiet ist das Kraftwerk Scholven ein zuverlässiger Partner bei der Versorgung mit Prozessdampf, Strom und Druckluft. Damit trägt es gemeinsam mit seinen Kunden erheblich zum wirtschaftlichen Erfolg der Region bei. Im Rahmen des Ausstiegs aus der Kohleverstromung in Deutschland plant Uniper, die Steinkohleblöcke in Scholven bis spätestens Ende 2022 stillzulegen.

Einladung und Programmablauf finden Sie im Anhang.

Anlagen
Exkursion Kraftwerk Scholven

Auf einen Blick

Datum
07.12.2021
Organisation
Emscher-Lippe Bezirksverein e.V.
AK Technische Gebäudeausrüstung
Ansprechperson
Hans Ellekotten
Ort
45896 Gelsenkirchen
Anfahrt planen