Direkt zum Inhalt
Online-Veranstaltung

Ingenieurinnen und Ingenieure an der Schnittstelle zur Gesellschaft - Konsequenzen für die Ausbildung

Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe VDI-Mitglieder,

Sie sind interessiert an der Verbesserung der Ingenieurausbildung in Deutschland und/ oder Sie kennen bereits den „Qualitätsdialog Lehre“ des VDI? Dann wirken Sie mit an diesem exklusiven und kostenfreien VDI-Online-Workshop

„Ingenieurinnen und Ingenieure an der Schnittstelle zur Gesellschaft – Konsequenzen für die Ausbildung“
am 22. Oktober 2020, von 10 bis 15 Uhr.

Um zukünftig die Qualität der Ingenieurausbildung in Deutschland auf hohem Niveau halten zu können, brauchen wir Ihr Wissen und Ihre Erfahrung. Die Ergebnisse des Online-Workshops bilden die Grundlage für den geplanten und etablierten „Qualitätsdialog Lehre 2021“. Dort werden die Erkenntnisse weiter vertieft und einem breiten Publikum vorgestellt. 

In den Mittelpunkt stellen wir folgende Leitgedanken und Ziele der inter- und transdisziplinären Zusammenarbeit an Hochschulen: 

  • Bedeutung und aktueller Stand der Umsetzung moderner Anforderungen an die Ausbildung 
  • Identifikation der Hürden in der Umsetzung 
  • Zusammenstellung bereits existierender Lösungen 
  • Mögliche weitere Lösungsansätze  

Zu Leitfragen halten ausgewiesene Expertinnen und Experten Impulsvorträge, die im Anschluss in Kleingruppen intensiv diskutiert werden.

Die Leitfragen lauten:

  1. Welche Kollaborationskompetenzen sind im Ingenieurwesen gefragt?
  2. Wie können zukünftig relevante Themen für die Lehre identifiziert und darin integriert werden?
  3. Wie soll mit offenen Lösungsräumen, wie Agile Methoden, Design Thinking, Flipped Classroom etc. umgegangen werden?
  4. Welche Beiträge bieten Geistes- und Sozialwissenschaften in der Ingenieurkunst?
  5. Wie beeinflussen Globalisierung und Digitalisierung das Ingenieurwesen im interkulturellen Kontext?

Vortragende:

  • Prof. Dr. rer. nat. Dr. phil. Axel Zweck, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Aachen
  • Dr. Christoph Anz, BMW Group, München
  • Prof. Dr.-Ing. Martin Bonnet, Technische Hochschule Köln, Köln
  • Prof. Dr. phil. Ingrid Isenhardt, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Aachen
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Christian-Andreas Schumann, Westsächsische Hochschule Zwickau, Zwickau

Die Teilnehmendenzahl ist auf 50 Personen begrenzt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm und bei Rückfragen freuen wir uns auf Ihren Anruf oder E-Mail.

Anlagen
Programm zum Workshop

Auf einen Blick

Datum
22.10.2020
Uhrzeit
10:00 - 15:00 Uhr
Organisator
Fachbeirat Ingenieurausbildung
Ansprechpartner
jacob@vdi.de
Ort
40468 Düsseldorf
Anfahrt planen