Direkt zum Inhalt

KI: Die neue Sicht auf Produktions- und Qualitätsmanagementprozesse

Beschreibung

Der Referent 

David Haferkorn, Firma Symate GmbH, Kraftwerk Mitte 7, 01067 Dresden

spricht über die Chancen und Risiken der Digitalisierung in der industriellen Fertigung. Er beschäftigt sich ebenso mit dem aktuellen Reizthema Industrie 4.0, wie auch mit dem Einsatz Künstlicher Intelligenz. Dabei diskutiert er typische Fragen von Produktionsmanagern und Fertigungsplanern nach dem Nutzen der Digitalisierung: Wer braucht was und warum? Welche Ansätze und Lösungen gibt es? Was macht Sinn, was ist nur Hype? Was muss, was kann? Im Rahmen dieses Vortrages erfahren die Teilnehmer, wie sie ihre Prozesse mithilfe moderner Technologien nachhaltig optimieren und Kosten bei steigender Qualität senken können. Anhand von praktischen Beispielen zeigt der Referent, wie die Teilnehmer vorhandene Daten aus ihren Maschinen, Anlagen und Datenbanksystemen, aus dem Prozess und aus den jeweils gefertigten Produkten nutzbar machen, ohne vorhandene Systeme grundlegend zu verändern. Nicht zuletzt werden die Teilnehmer erkennen, wo die größten Potenziale der Digitalisierung liegen und wie sich Optimierungserfahrungen aus kleinen Pilotprojekten ganz einfach auf komplexe Fabriken übertragen lassen.

Zielgruppen:

- Produktionsmanager bzw. -planer und Techniker

- Gehobenes Management

- Strategische Fertigungsplanung etc.

- Produzierende Betriebe aller Branchen und Größen

- Studenten sind herzlich willkommen!

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung bis zum 24.05.2020 ist erforderlich. Max. Teilnehmerzahl: 30.

Fachhochschule Südwestfalen, Raum K 103, Frauenstuhlweg 31, 58644 Iserlohn

Referenten

David Haferkorn

Anlagen
Themenbereich: KI-gestützte Entscheidungen

Auf einen Blick

Datum
27.05.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Organisator
Lenne-Bezirksverein e.V.
AK Kunststofftechnik
Ort
K
103
Frauenstuhlweg 31
58644 Iserlohn
Anfahrt planen
Jetzt anmelden

Kontaktformular

* Pflichtfeld