Direkt zum Inhalt

KI in den Netzen – Strategien gegen den Blackout, AK AEU

Beschreibung

„Heutige

elektrische Energieversorgungssysteme sind maßgeblich durch Informations- und

Kommunikationstechnologien (IKT) geprägt – angefangen bei der Messung und

Erfassung dezentraler Verbraucher und Erzeuger, über die Ertragsprognose

Erneuerbarer Energien bis hin zur Kommunikation und Optimierung von Geboten an

Energiemärkten. Hierdurch erhöht sich einerseits die Störanfälligkeit durch

neue Fehlerquellen in diesen IKT-Systemen (sowohl unbeabsichtigt als auch

beabsichtigt durch bösartige Hackerangriffe). Andererseits bieten moderne

Mess-, Steuer- und Regelungssysteme in digitalisierten Energiesystemen –

sogenannten Smart Grids – auch größere Flexibilität, um mit diesen

Fehlersituationen umzugehen. Der Vortrag beleuchtet beides: Störungen und

Ausfälle, die sich auf Digitalisierung zurückführen lassen, sowie Projekte und

Lösungsvorschläge für einen flexibleren Einsatz von IKT-Technologien während

oder nach Großstörungen.

 

Prof. Dr. Sebastian

Lehnhoff ist Professor für Energieinformatik an der Universität Oldenburg sowie

Vorstand und Sprecher des Bereichs Energie am OFFIS Institut für Informatik,

das sich mich diesen und ähnlichen Herausforderungen der Digitalisierung

moderner kritischer Infrastrukturen (Energie, Gesundheit, Produktion

und Verkehr) beschäftigt."


Um eine Anmeldung unter: mailto: energie-umwelt@bv-bremen.vdi.de wird gebeten.



 



Referenten

Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff, Universität Oldenburg

Anlagen
Einladung AEU

Auf einen Blick

Datum
18.02.2020
Uhrzeit
18:00 - 20:00 Uhr
Organisator
Bremer Bezirksverein
AK Energie und Umwelt
Ort
swb AG
Eingang Haupttor 1, Raum A 505
Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen
Anfahrt planen