Direkt zum Inhalt
Online-Veranstaltung

Mikrobiologische Identifikationen, Nachweise von Mikroorganismen mittels ATP-Nachweis und Prüfung auf Endotoxine mittels Limulus- Amoebozyten-Lysat-Methode unter Good Manufacturing Practice (Biotechnologie)

Beschreibung

Unter dem Titel Life Science Meets Engineering laden die Arbeitskreise der VDI Fachgesellschaft Technologies of Life Sciences gemeinsam jeweils an einem Mittwoch um 18 Uhr VDI-Mitglieder und interessierte Gäste zu spannenden Vorträgen mit anschließender Diskussion ein.


Der Referent Jendrik Wiegard ist kommissarischer Laborleiter im Service Lab Kaarst des Unternehmens Charles River Laboratories. Sein Team beschäftigt sich in drei verschiedenen Laboren mit unterschiedlichen Methoden der mikrobiologischen Untersuchung von Kundenproben. Die Untersuchungen gehen über Identifikation von Mikroorganismen durch Massenspektrometrie oder Sequenzierung zum Nachweis von mikrobiologischer Kontamination von Produkten bis zur Analyse von Medizinprodukten auf Endotoxine. Da die Methoden je nach Probe unterschiedlich ausgeführt werden müssen, ist die Entwicklung spezieller Verfahren gemäß der Anforderung der Kunden notwendig.

Zusätzlich sind auch die Optimierungen von Prozessabläufen gemäß Good Manufacturing Practice auf Basis von LEAN-Methoden. Hierfür müssen Qualitätssysteme aufgebaut und aktualisiert werden, um die Patientensicherheit zu gewährleisten. Hierzu muss im globalen Unternehmen mit den verschiedenen internationalen Standorten zusammengearbeitet werden.


Moderatiion: Frau Dr. Chometon-Luthe

Auf einen Blick

Datum
06.07.2022
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Organisation
Bezirksverein Hannover e.V.
AK Biotechnologie
Ansprechperson
Prof. Dr. Bernhard Huchzermeyer
Jetzt anmelden

Kontaktformular

Sie sind VDI-Mitglied? Dann können Sie sich direkt über Mein VDI für die Veranstaltung anmelden.
Mit Mein VDI einloggen
* Pflichtfeld