Direkt zum Inhalt

Preisverhandlungen mit Großkunden - Strategie - Taktik - Psychologie

Beschreibung

Strategien gegen Preissenkungs-Forderungen der Großkunden - David gegen Goliath?.

Verhandeln mit Großkunden, OEMs und Key Accounts unterliegt eigenen Gesetzen und fordert uns besondere Kompetenzen ab. Die Forderungen der Konzern-Einkäufer sind oft nicht nachvollziehbar. Gut geschulte Einkäufer nutzen das gesamte Drohpotenzial Ihrer Einkaufsmacht. Lieferanten fühlen sich oft gezwungen, ihren Forderungen nachzugeben. Will man den Auftrag doch ungern dem Wettbewerb überlassen.

Durch die Größe der einzelnen Aufträge oder Lieferanteile des Zulieferers ist nicht selten ein Abhängigkeitsverhältnis entstanden, wodurch in Verhandlungen fast so etwas wie Erpressbarkeit entsteht. Doch zwischen Ablehnung und vollständigem Zugeständnis liegt eine große Bandbreite. Um Situationen wie diese zu vermeiden und auf dem Weg zum Auftrag den oberen Bereich des Preis-Zielkorridors zu erreichen, stehen gezielte Vorbereitung und professionelle Verhandlungsführung im Mittelpunkt des (Key-) Account Managements.

Seminarinhalt auf einen Blick:
Strategien gegen Preissenkungs-Forderungen der Großkunden - David gegen Goliath? Typische Preissenkungs-Forderungen und Verhandlungs-Situationen - Gründe für die Forderungen und das Timing im Jahresverlauf - Faktische Entscheider und Einflussnehmer identifizieren - Wie man Einkäufer-Strategien begegnet - "Machtspiel" der Einkäufer und "Ausgleich der Kräfte" - Instrumente und Arbeitshilfen für die Verhandlungen

Seminarnummer: H20.50214.02

Seminarpreis: 850,00 €
Seminarpreis für VDI Mitglieder: 810,00 €

Hier geht es direkt zur detaillierten Veranstaltungsbeschreibung und zur Anmeldung beim
VDI Fortbildungszentrum: Preisverhandlungen mit Großkunden - Strategie - Taktik - Psychologie

Auf einen Blick

Datum
19.06.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:00 Uhr
Organisator
Württembergischer Ingenieurverein e.V.
Ort
VDI-Haus Stuttgart
Hamletstraße 11
70563 Stuttgart
Anfahrt planen
Preis
850,00 EUR inkl. MwSt.