Direkt zum Inhalt
Online-Veranstaltung

VDI-Dialog innovativer Braunkohleausstieg: Effiziente und stabile Stromversorgung aus volatilen Quellen erfordert Speicher sehr großer Ladung; Vorstellung eines Verfahrenskonzeptes.

Beschreibung

Mit der Energiewende besteht die nicht mehr übergehbare Forderung, parallel zum Ausbau der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen, den Netzen eine großvolumige mittel- und langfristige Stromspeicherung vor allem von Überschuss- und Reservestrom sowie bislang abgeregelter EE-Strom-Überschüsse und zugehörig eine leistungsstarke großvolumige Rückverstromung aus diesen Speichern beizustellen. Das ist machbar unter Nutzung vorhandener und ggf. teilweise auch umzunutzender Gasspeicher.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Arbeitskreis Energietechnik im BV Dresden und dem Arbeitskreis Verfahrenstechnik Mitteldeutschland im Rahmen des VDI-Dialogs Innovativer Braunkohleausstieg.

Der VDI-Dialog Innovativer Braunkohleausstieg ist eine gemeinsame Online-Veranstaltungsreihe aller acht in ihren Regionen davon betroffenen VDI-Bezirksvereine. Damit fördern und unterstützen wir bundesweit im Verbund den zukunftsgerechten Ausstieg aus der Braunkohle und den fortschrittlichen Wandel aller Regionen.

Vortragende

Dr. rer. nat. Peter Volkmer, IGUS GmbH, Dresden

Auf einen Blick

Datum
05.07.2021
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Organisation
Hallescher Bezirksverein
AK Verfahrenstechnik Mitteldeutschlands
Ansprechperson
Karsten Litzendorf
Jetzt anmelden

Kontaktformular

Sie sind VDI-Mitglied? Dann können Sie sich direkt über Mein VDI für die Veranstaltung anmelden.
Mit Mein VDI einloggen
* Pflichtfeld