Direkt zum Inhalt
Online-Veranstaltung

VDI-Expertenforum "Emissionshandel 2022"

Beschreibung

Zukunft des Emissionshandels – Wie geht es europäisch und national weiter?

Das marktorientierte Instrument des Emissionshandels hat in den zurückliegenden Handelsperioden gezeigt, dass es den Ausstoß an Treibhausgasen in dem angestrebten Umfang mindern kann.

Aufgrund der neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse und unter den aktuellen weltpolitischen Rahmenbedingungen sind die Ambitionen zur Treibhausgasminderung jedoch weiter gestiegen, so dass dieses Instrument weiterentwickelt und angepasst werden muss. Zudem plant die EU-Kommission eine Verknüpfung des marktorientierten Instruments Emissionshandel (EU ETS) mit dem ordnungsrechtlichen Instrument Industrieemissionsrichtlinie (IED). Wie diese Herausforderungen konkret angegangen werden sollen und welche Auswirkungen dies auf die betroffenen Industrien hat, soll u.a. im Rahmen des Forums vorgestellt und diskutiert werden.

Folgende Themen stehen u. a. auf der Agenda:

  • Europäischer Emissionshandel (EU-ETS)
  • Nationaler Emissionshandel (BEHG)
  • Carbon contracts for difference
  • Aktuelle Umsetzungsaspekte des BEHG und des EU-ETS
  • VDI-Initiative “1,5 Grad”
  • VCI/VDI-Initiative “Chemistry4Climate”

Um die Möglichkeit zu einem umfassenden Erfahrungsaustausch zu bieten, wird es im Anschluss an die einzelnen Vorträge ausreichend Zeit für Fragen geben.

Wir hoffen, Sie online begrüßen zu dürfen und sind gespannt auf Ihre Fragen und die gemeinsame Diskussion mit Ihnen.

Anlagen
Programm VDI-Expertenforum Emissionshandel 2022

Auf einen Blick

Datum
28.06.2022
Uhrzeit
10:00 - 16:30 Uhr
Organisation
Kommission Reinhaltung der Luft
Jetzt anmelden

Kontaktformular

Sie sind VDI-Mitglied? Dann können Sie sich direkt über Mein VDI für die Veranstaltung anmelden.
Mit Mein VDI einloggen
* Pflichtfeld