Direkt zum Inhalt
Online-Veranstaltung

VDI Online-Nord: Digitaler Zwilling in der Praxis"

Beschreibung

Wir laden Sie hiermit herzlich ein zur 26. Veranstaltung des VDI ONLINE-NORD*, die diesmal in Kooperation mit dem VDI QM-ONLINE** stattfindet:

 Dienstag, 27. April 2021, 17:30 Uhr – 19:30 Uhr

Durch technische Neuerungen gibt es die Chance umfassend Daten während des Produktlebenszyklus zu erfassen und auszuwerten. Mit den Daten aus vorherigen Systemen lässt sich die Produktqualität schon während der Entwicklung verbessern.

Vor der Podiumsdiskussion werden Herr Trauer, Herr Dr. Herbrand und Herr Dr.-Ing. Wenner einen kurzen Einblick in Ihre jeweiligen Projekte geben und Ihre Erkenntnisse vorstellen. Anschließend werden Sie sich der Diskussion stellen und Fragen aus dem Auditorium beantworten.

#1 Digitale Zwillinge in der technischen Produktentwicklung

Seit etwa 20 Jahren ist das Konzept eines digitalen Zwillings bekannt. Jedoch, bis heute ist noch keine umfassende Implementierung eines solchen Zwillings bekannt – weder in der Industrie noch der Wissenschaft. In diesem Vortrag werden zunächst eine umfassende Definition und Unterkategorien digitaler Zwillinge präsentiert. Außerdem wird ein Vorgehensmodell zur Konzeptionierung und Implementierung digitaler Zwillinge vorgestellt. Neben diesen Grundlagen soll aber auch betrachtet werden, wie sich die Produktentwicklung durch die Einführung eines digitalen Zwillings verändert und wo hierbei die größten Herausforderungen, aber auch die größten Chancen liegen. Abschließend wird ein Ausblick auf mögliche Zukunftsthemen und weitere Forschungsvorhaben gegeben. Sämtliche Inhalte wurden am Lehrstuhl für Produktentwicklung und Leichtbau der Technischen Universität entwickelt und basieren auf Case Studies, bspw. mit der Viessmann Werke Allendorf GmbH.

Jakob Trauer, M.Sc. (Technische Universität München)

#2 smartBridge Hamburg – Digitaler Zwilling der Köhlbrandbrücke

Im Bereich der Verkehrsinfrastruktur gibt es in Deutschland beim Thema Digitalisierung großen Nachholbedarf. Zahlreiche Prozesse wie die Bauwerksprüfung laufen weitgehend analog und in großen zeitlichen Abständen ab. Außerdem ist die Infrastruktur unseres Verkehrsnetzes in die Jahre gekommen bei gleichzeitig steigenden Anforderungen was Verkehrsentwicklung oder autonome und vernetzte Verkehrssysteme betrifft. Um die Funktion und die Verfügbarkeit des Verkehrsnetzes zu gewährleisten und um Zeit und Ressourcen zu sparen, wird es notwendig, den Instandhaltungs- und Überwachungsprozess durch digitale Prozessketten zu optimieren und eine sensorbasierte, prädiktive Überwachung zu implementieren.

Das Konzept des digitalen Zwillings ist der Schlüssel, um diese Transformation zu ermöglichen. Erstmals in Deutschland wird das Konzept des Digitalen Zwillings an einem Großbauwerk realisiert: ein Wahrzeichen Hamburgs, die Köhlbrandbrücke, erhält zum Jahresende 2021 ein virtuelles, digitales Abbild auf Basis eines 3D BIM-Modells. Über 500 an der Brücke installierte und über IoT eingebundene Sensoren geben in Echtzeit Auskunft über Zustand und Entwicklung des Bauwerks. In diesem Vortrag werden das Konzept des digitalen Zwillings und die Umsetzung der Generierung, Analyse, Verknüpfung und Aggregation verschiedener Daten vorgestellt. Außerdem werden Einblicke in den aktuellen Entwicklungsstand der Softwareplattform des Digitalen Zwillings geben.

Dr.-Ing. Marc Wenner (MKP GmbH, Geschäftsführer)

Dr.-Ing. Martin Herbrand (WTM Engineers GmbH, Projektleiter im Bereich Ingenieurbau)


Mehr Informationen zum Projekt „Digitaler Zwilling Köhlbrandbrücke“ im folgenden Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=uWWpQqUXDKk 


Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme!

Wir freuen uns, wenn Sie die Veranstaltung auch „Nicht-VDI-Mitgliedern“ weiterempfehlen, damit diese die Gelegenheit bekommen, „Ihren“ VDI und seine Aktivitäten als Gast kennenzulernen.

Wichtige Hinweise

  • Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Ingenieur*innen, als auch NICHT-Ingenieur*innen!
  • Gäste sind herzlich willkommen – leiten Sie die Einladung gerne weiter!
  • Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit Zugangsdaten zur Web-Konferenz (Zoom).
  • Die Konferenz beginnt um 17:30 Uhr. Einwahl ab 17:20 Uhr

Es freuen sich auf Sie die Moderatoren der Veranstaltung

Matthias Baron, Alexander Boers und Mario Schlömann


* VDI ONLINE-NORD ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der zehn norddeutschen VDI-Bezirksvereine aus den Bundesländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein und ihrer Landesverbände.

** VDI QM-ONLINE ist ein gemeinschaftliches Format u.a. mit den Bezirksvereinen München, Ober- und Niederbayern. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf einen Blick

Datum
27.04.2021
Uhrzeit
17:30 - 19:30 Uhr
Organisation
Hamburger Bezirksverein e.V.