Direkt zum Inhalt
Online-Veranstaltung

Wie algorithmische Arbeitssteuerung eine Alternative zur Automatisierung wurde

Beschreibung

Referent:

Dr. Simon Schaupp, Universität Basel, Seminar für Soziologie

Reihe Geschichte neuer Technologien

Der Vortrag rekonstruiert die Entwicklung der algorithmischen Arbeitssteuerung seit den 1970er-Jahren. Dabei geht es einerseits darum, die Verbreitung der Technologie in Beziehung zu setzen zu globalen ökonomischen Entwicklungen, insbesondere Wirtschaftskrisen. Andererseits sollen aber auch Schlaglichter auf betriebliche Aushandlungsprozesse und auf Arbeitskonflikte geworfen werden, welche die Ausbreitung der algorithmischen Arbeitssteuerung begleiteten und prägten. Abschließend geht es um eine kritische Einschätzung der Auswirkungen algorithmischer Arbeitssteuerung auf die Arbeitsmärkte und die Arbeitsqualität.


Auf einen Blick

Datum
25.11.2021
Uhrzeit
17:30 - 19:00 Uhr
Organisation
Bezirksverein Berlin-Brandenburg e.V.
AK Technikgeschichte
Ansprechperson
Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Karl-Eugen Kurrer