Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Wirtschaft & Politik > Arbeitsmarkt
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube
2013: Ingenieure auf einen Blick (Bild: VDI)
2013: Ingenieure auf einen Blick

2013: Ingenieure auf einen Blick

Erwerbstätigkeit, Innovation, Wertschöpfung

 

In Deutschland gingen im Jahr 2010 rund 1,62 Millionen Personen mit Abschluss eines ingenieurwissenschaftlichen Studiums einer Erwerbstätigkeit nach. Seit dem Jahr 2005 ist die Zahl erwerbstätiger Ingenieure damit um 16 Prozent gestiegen. Der größte Gewinner des Arbeitsmarktes ist die Altersgruppe 50+, die mit 32 Prozent den mit Abstand größten Beschäftigungszuwachs in diesem Zeitraum erlebt hat. Die zweithöchsten Zuwachsraten konnten weibliche Ingenieure sowie Ingenieure mit ausländischer Staatsangehörigkeit (jeweils +30 Prozent) erzielen.

Die Studie 2013-Ingenieure auf einen Blick gibt einen Überblick über die wichtigsten Daten und Fakten rund um den Ingenieurarbeitsmarkt. So enthält sie Informationen über Forschung und Innovation, Absolventen, Betriebsgrößenklassen, die Wochenarbeitszeit, Ingenieure in Managementpositionen, die berufliche Zufriedenheit, Einkommen und den Wertschöpfungsbeitrag von Ingenieuren.

2012: Ingenieure auf einen Blick (Bild: VDI)
2012: Ingenieure auf einen Blick

2012: Ingenieure auf einen Blick

Eckpfeiler des Geschäftsmodells Deutschland

 

Die Studie zeigt, wie stark das "Geschäftsmodell Deutschland" auf Ingenieure angewiesen ist und gibt Hintergrundinformationen zu Erwerbstätigkeit, Ausbildung, Innovationsfähigkeit und zur volkswirtschaftlichen Wertschöpfung von Ingenieuren.

 

In den letzten Jahren sind die Anfängerzahlen in den Ingenieurwissenschaften deutlich gestiegen. Ein Grund hierfür sind die guten Aussichten für Ingenieure am Arbeitsmarkt, die zum Teil aus den zunehmenden Ingenieurengpässen resultieren. So sind die Einstiegslöhne von Ingenieurabsolventen nach Angaben des Hochschul-Informations-Systems in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

European Engineering Report 2010

Overview of the European Labor Market

 

The European Engineering Report commissioned by VDI (The Association of German Engineers) and developed by the Cologne Institute for Economic Research (IW Köln), aims at providing a comprehensive overview of the most important indicators with respect to the European labour market for engineers and their education. The data allow a comparison across 31 European countries and relevant conditions that engineers face there.