Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Bauen und Gebäudetechnik > Technische Gebäudeausrüstung > Richtlinienarbeit
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung

Richtlinienreihe VDI 6022 "Raumlufftechnik; Raumluftqualität"

Richtlinie VDI 6022 Blatt 1 "Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte "

Die Richtlinie beschäftigt sich mit der Hygiene in Raumlufttechnischen Anlagen und Geräten, mit dem Ziel, die Raumluft mindestens nicht negativ zu beeinflussen. In der Richtlinie werden Anforderungen an die Planung, Errichtung und den Betrieb von RLT-Anlagen und RLT-Geräten und deren Komponenten formuliert.

 

In der Neufassung VDI 6022 Blatt 1 Ausgabe 2018-01 wurden u.a.
 

 

  • die Blätter 1.1, 1.2 und 1.3 integriert
  • die Luftmessung eingeführt
  • die Gefährdungsbeurteilung erläutert
  • die Filterklassen angepasst

Schlagworte zu dieser Richtlinie:

Anforderung, Arbeitsstätte, Aufenthaltsraum, Ausführung, Bautechnik, Bauwesen, Begriffe, Betrieb, Büro, Büroraum, Definition, Fertigung, Hygiene, Instandhaltung, Lüftung, Lüftungstechnik, Luftbefeuchter, Luftfilter, Luftreinhaltung, Luftstrom, Lufttechnik, lufttechnische Anlage, Messung, Messverfahren, Planung, Raumlufttechnik, raumlufttechnische Anlage, RLT-Anlage, Versammlungsraum, Versammlungsstätte, Wärmeaustauscher, Wärmerückgewinnung, Wartung

Fragen zur Richtlinienreihe VDI 6022 - bis Ende 2017

Die hier gestellten Fragen beziehen sich auf die Ausgabe VDI 6022 bis Ende 2017. Wenn Sie eine Frage zur neuen Ausgabe ab Januar 2018 haben, nutzen Sie bitte das Tool auf www.vdi.de/6022 .

 

Die Inhalte von VDI-Richtlinien entstehen in Übereinstimmung mit VDI 1000 und bilden den Konsens der Verkehrskreise ab. Sie gelten als anerkannte Regeln der Technik. Die Inhalte dieser FAQ dagegen sind rein informativ und haben nicht den Status anerkannter Regeln der Technik. Sie stellen insbesondere auch keine Rechtsberatung dar, sondern sollen als beispielhafte Fallbesprechungen Hilfestellungen für Richtlinienanwender geben. Sie können nicht die eingehende Rechtsberatung durch eine hierzu berufene Person ersetzen und sind nicht als zusätzliche oder über die Richtlinieninhalte hinausgehende Festlegungen zu verstehen.

Frage Datum
Frage Datum
Frage: Wann erschien die erste Ausgabe der VDI6022?
Wann erschien die erste Ausgabe der VDI6022?

Antwort: Der Weißdruck ist im Juli 1998 veröffentlicht worden.
23.11.2017
Frage: können Sie denn schon abschätzen wann die Aktualisierung der VDI 6022 Blatt 1 & 6 erfolgen wird?
können Sie denn schon abschätzen wann die Aktualisierung der VDI 6022 Blatt 1 & 6 erfolgen wird?

Antwort: Der Weißdrucke der Richtlinien VDI 6022 Blatt 1 und VDI 6022 Blatt 6 werden zum 1. Januar 2018 erwartet.
20.10.2017
Frage: ist es nach VDI6022 erforderlich das bei RLT Lüftungsanlagen in jeder Kammer ein Siphon verbaut sein muss?
ist es nach VDI6022 erforderlich das bei RLT Lüftungsanlagen in jeder Kammer ein Siphon verbaut sein muss?

Antwort: gemäß 6022 Blatt 1 von 2011, Abschnitt 4.3 nur dort, wo Wasser abzuleiten ist, also bestimmungsgemäß bei Befeuchtern und natürlich an der Außenluftansaugung
10.10.2017
Frage: Ich plane den Bau einer Kammerlüftungsanlage, da diese Bauart im vorliegenden Fall erhebliche energietechnische Vorteile bietet und den zur Verfügung stehenden Raum optimal nutzt. Die Kammern...
Ich plane den Bau einer Kammerlüftungsanlage, da diese Bauart im vorliegenden Fall erhebliche energietechnische Vorteile bietet und den zur Verfügung stehenden Raum optimal nutzt. Die Kammern sollen in Trockenbauweise errichtet und später mit einer abwischbaren Wand- bzw. Bodenfarbe beschichtet werden. Die Anlage arbeitet ohne Befeuchtung und der Taupunkt wird nur an den Kühlflächen unterschritten. Die Kammern sind über Lufttüren von Trox begehbar und leicht zu reinigen. Bestehen seitens der VDI 6022 Bedenken gegen diese Bauweise?

Antwort: Pauschale Bedenken gibt es nicht, es ist aber eine detaillierte Betrachtung der Wand- und Bodenfarbe erforderlich. Die VDI 6022 Blatt 1, Ausgabe 2011 gibt keine Materialien vor, benennt aber klar die Anforderungen an luftführende Oberflächen und die gesundheitliche Unbedenklichkeit der Materialien. Wenn diese Ziele dauerhaft erreicht werden, ist die Bauweise kein Problem.
22.09.2017
Frage: Sind Schaltschrankkühlungen nach VDI 6022 zu reinigen?
Sind Schaltschrankkühlungen nach VDI 6022 zu reinigen?

Antwort: Nein,
weil der Schaltschrank bestimmungsgemäß kein Aufenthaltsraum ist.
20.09.2017
Frage: Existieren Möglichkeiten zur Automatisierung der Luftwäscherwasserkontrolle? Derzeit werden die Wasserproben manuell entnommen und von einem Labor ausgewertet. Vielen Dank im Voraus.
Existieren Möglichkeiten zur Automatisierung der Luftwäscherwasserkontrolle? Derzeit werden die Wasserproben manuell entnommen und von einem Labor ausgewertet.
Vielen Dank im Voraus.

Antwort: Eine automatisierte Überwachung ist mir nicht bekannt.
Für die Hygienekontrolle bedarf es in der Regel keiner Laboruntersuchung. Die Hygieneinspektion findet nur alle zwei Jahre statt.
01.08.2017
Frage: Ich beschäftige mich gerade mit einem sogenannten Luftkeimsammler. Deshalb wollte ich nachfragen, ob die Abklatschproben der Hygieneinspektion nach VDI 6022 an verschiedenen Stellen in einer...
Ich beschäftige mich gerade mit einem sogenannten Luftkeimsammler. Deshalb wollte ich nachfragen, ob die Abklatschproben der Hygieneinspektion nach VDI 6022 an verschiedenen Stellen in einer Klimatisierungsanlage, die einen Sauberraum/eine Montagekabine versorgt, durch Messungen mit einem Luftkeimsammler ersetzt werden können. Wenn dies der Fall sein sollte, würde mich weiterhin interessieren, welche Aspekte bei einer Einführung des Luftkeimsammlers beachtet werden müssen. Vielen Dank für Ihre Bemühungen im Voraus.

Antwort: In diesem Themenbereich gibt es eine Weiterentwicklung der VDI 6022. Im noch gültigen Weißdruck ist die Luftmessung nicht obligatorischer Bestandteil der Hygieneinspektion. Im neuen Entwurf und zukünftigen Weißdruck aber schon.
Der Logik folgend, dass die Zielerreichung (mindestens keine Verschlechterung der Luftqualität durch die Raumlufttechnik)über den Vergleich der Luft messbar ist, soll diese Zielerreichung auch festgestellt und dokumentiert werden.
Die Messverfahren werden zukünftig in den Hygieneschulungen der VDI-Schulungspartner vermittelt,
19.07.2017
Frage: Im Kapitel 4.2.3 wird gefordert, dass Klappen bei z. b. Nachtabschaltung oder Wartungsarbeiten automatisch schließen müssen. Gilt dies nur für das Abschalten über die Regelung oder auch beim...
Im Kapitel 4.2.3 wird gefordert, dass Klappen bei z. b. Nachtabschaltung oder Wartungsarbeiten automatisch schließen müssen. Gilt dies nur für das Abschalten über die Regelung oder auch beim Ausschalten über die Rep.-Schalter oder bei Stromausfall?

Antwort: Stromausfall ist nicht planbar, die anderen Abschaltungen schon.
In der zukünftigen vDI 6022 wird der Begriff "Ausfall" in diesem Zusammenhang nicht mehr vorkommen.
07.07.2017
Frage: Derzeit planen wir in einen bestehenden Elektroraum eine zusätzliche Umluftkühlanlage. Der Raum wird vom Nutzer wöchentlich ca. einmal in 10 bis 30 Minuten begangen. Gemäß gültiger VDI gilt die...
Derzeit planen wir in einen bestehenden Elektroraum eine zusätzliche Umluftkühlanlage. Der Raum wird vom Nutzer wöchentlich ca. einmal in 10 bis 30 Minuten begangen. Gemäß gültiger VDI gilt die Norm für Räume, wenn diese mehr als 30 mal pro Jahr begangen werden (wielange?). Die neue Richtlinie, die im Entwurf vorliegt, gilt nur für Aufenthaltsräume, Technik-Räume sind explizit ausgenommen. Nach welcher Richtlinie (Alt oder neu) soll verfahren werden?
Nach der neuen Richtlinie wäre die VDI nicht mehr anzuwenden.

Antwort: Formal gilt der Weissdruck bis zur Herausgabe eines neuen Weissdrucks, der Entwurf ist ein Vorschlag, der die allgemein anerkannte Regel der Technik nicht ersetzt.
Ihr Gewerk muss zum Zeitpunkt der Abnahme die anerkannten Regeln der Technik erfüllen, das könnte schon die neue Ausgabe sein.
Die Neufassung konkretisiert das bisher Gemeinte, eine wirkliche Änderung ist nicht beabsichtigt, wohl aber eine Klarstellung.
15.05.2017
Frage: wir wollen eine Reinraum ISO8 und ISO7 errichten. Über dem Reinraum soll eine begehbare Abhangdecke errichtet werden. Der geschaffene Zwischendeckenbereich soll als Plenum fungieren. Das Plenum wird...
wir wollen eine Reinraum ISO8 und ISO7 errichten. Über dem Reinraum soll eine begehbare Abhangdecke errichtet werden. Der geschaffene Zwischendeckenbereich soll als Plenum fungieren. Das Plenum wird mit konditionierter Außenluft beaufschlagt. Die in der Abhangdecke sitzenden FilterFunUnits (FFU)mit H13 übernehmen die Filterung der Luft und stellen den Luftwechsel in für die Reinraumklasse sicher. Die FFUs saugen ihre Luft aus dem Plenum an, welche die Luft aus der Außenluftanlage und vom Reinraum bekommt.
Wie ist der Zwischendeckenbereich (Plenum) nach VDI 6022 zu bewerten?
Ist eine Hygieneinspektion durchzuführen? Wenn ja, gibt Vorgaben bzw. Vorlagen?
Wie wird das Plenum idealerweise gereinigt?

Antwort: Die VDI 6022 beinhaltet klare Anforderungen an die Sauberkeit luftführender Bereiche. Insbesondere für Zwischendecken und Doppelböden gibt es Hinweise, wie die Anforderungen eingehalten werden können. Siehe Abschnitt 4.3.2 und 4.3.10.
11.05.2017
Frage: Hallo,meine Frage,ist es noch ausreichend wenn man eine Anlage die nach VDI6022 gereinigt wurde, nach 2 Wochen zu inspizieren bzw Proben nimmt
Hallo,meine Frage,ist es noch ausreichend wenn man eine Anlage die nach VDI6022 gereinigt wurde, nach 2 Wochen zu inspizieren bzw Proben nimmt

Antwort: Nach einer Reinigung soll in der Regel der Reinigungserfolg festgestellt werden, das wird in der Regel auch nach 2 Wochen noch möglich sein. Werden dabei unzulässig hohe Verschmutzungen festgestellt ist allerdings zu prüfen, ob die Reinigung nicht ausreichend war, oder ob es ein Problem mit dem Eintrag von Verschmutzungen gibt.
03.05.2017
Frage: In einer geschlossenen Kabine wäscht ein Werker mittels Hochdrucklanze Kfz-Teile. Die Wasserdämpfe werden abgesaugt, und über einen Plattenwärmetauscher zur Wärmerückgewinnung (Zu- u. Abluft...
In einer geschlossenen Kabine wäscht ein Werker mittels Hochdrucklanze Kfz-Teile. Die Wasserdämpfe werden abgesaugt, und über einen Plattenwärmetauscher zur Wärmerückgewinnung (Zu- u. Abluft haben keinen direkten Kontakt) geführt und ins Freie ausgeleitet. M5 gefilterte Zuluft wird über die Wärmerückgewinnung und ein Heizregister in den Raum geführt.
Ist für solche Arten von Prozessluft-Anlagen die Erstinspektion gemäß VDI6022 anzuwenden, oder greift diese hier nicht zwingend, da eben Prozessluft und somit gemäß Arbeitsstättenrichtline zu warten. Besten Dank im Voraus

Antwort: VDI 6022/1 gilt in Summe oder in Summe nicht. Die Frage, ob die Hygieneerstinsektion nach VDI 6022/1 durchzuführen ist, lässt sich also nur aus dem Anwendungsbereich der Richtlinie beantworten. Wenn die Arbeitsplatzbeschreibung so ist, dass sich Personen bestimmungsgemäß in diesem Raum aufhalten, ist das gegeben.
28.04.2017
Frage: Hallo zusammen, stimmt es, dass Filter der Klasse H14 und höher bei einem Brand in der Lüftungsanlage den Rauch absorbieren und der nachgeschaltete Rauchmelder der Lüftungsanlage nicht auslöst?...
Hallo zusammen,
stimmt es, dass Filter der Klasse H14 und höher bei einem Brand in der Lüftungsanlage den Rauch absorbieren und der nachgeschaltete Rauchmelder der Lüftungsanlage nicht auslöst? So das man hier zusätzlich CO2 Melder installieren muss?
Bitte um kurze Info, danke

Antwort: Die VDI 6022 trifft dazu keine Aussagen.
20.04.2017
Frage: Sehr geehrte Damen und Herren, nach meinem Kenntnisstand ist die Grundlage für die Beurteilung des Hygienezustandes (sehr gut, gut, grenzwertig, unzureichend) die Quantität der vorgefundenen...
Sehr geehrte Damen und Herren,
nach meinem Kenntnisstand ist die Grundlage für die Beurteilung des Hygienezustandes (sehr gut, gut, grenzwertig, unzureichend) die Quantität der vorgefundenen KBE.
1. Fließen im Rahmen einer qualitativen Laborauswertung festgestellte Risikokeime in diese Bewertungen mit ein und wenn wie? 2. Liegt beim Vorkommen von Risikokeimen ein "kritischer Befund" vor?
3. Sind bei einer stichpunktartigen Hygieneuntersuchung gem. VDI6022 Bl. 1 Pkt. 5 an mehr als einem Gerät grenzwertige Hygienezustände und / oder das Vorkommen von Risikokeimen festgestellt worden, müssen dann alle in dem Gebäude vorhandenen Geräte untersucht werden?

Ich bedanke mich schon jetzt im Voraus für Ihre diesbezüglichen Hilfestellungen!

Viele Grüße aus Langenfeld
Joachim Büttner

Antwort: Der Hygienezustand von RLT-Anlagen wird im Rahmen einer Hygieneinspektion nach VDI 6022 u.a. mit Oberflächenuntersuchungen gemäß Abschnitt 8.3 der VDI 6022/1 (Ausgabe 2011-07) beurteilt. Der Abschnitt enthält alle Angaben zum detaillierten Vorgehen.
Die Stichpunktregelung ist auf Seite 42 (Abschnitt 5.3.2)
beschrieben.
Für die Durchführung der Hygieneinspektion ist eine Schulung der Kat. A nach VDI 6022 erforderlich, dort werden Details zur Durchführung vermittelt.
28.03.2017
Frage: Guten Morgen, Meine Frage bezieht sich auf Luftwäscher in RLT-Anlagen. In unserem Betrieb werden Jeden Monat Beprobungen von RLT-Anlagen mit Luftwäschern gezogen. Meine Frage wäre, wie lange muss...
Guten Morgen,
Meine Frage bezieht sich auf Luftwäscher in RLT-Anlagen. In unserem Betrieb werden Jeden Monat Beprobungen von RLT-Anlagen mit Luftwäschern gezogen. Meine Frage wäre, wie lange muss ich die Auswertungen der Beprobungen auf heben, wenn dies bezüglich keine Probleme aufweisbar sind?

Antwort: VDI 6022 empfiehlt die Dokumentation in einem "Anlagenbuch", das muss kein Papier sein.
Bis zur nächsten Hygieneinspektion (alle 2 Jahre) sollten die Kontrollergebnisse verfügbar sein.
22.03.2017
Frage: Ist es möglich bei RLT-Anlagen ohne Befeuchter das max. Intervall bzgl. Inspektionen unter bestimmten Voraussetzungen zu strecken? Wenn ja, welche Voraussetzungen und wie lange?
Ist es möglich bei RLT-Anlagen ohne Befeuchter das max. Intervall bzgl. Inspektionen unter bestimmten Voraussetzungen zu strecken?
Wenn ja, welche Voraussetzungen und wie lange?

Antwort: Inspektionsintervalle können im Rahmen einer Hygieneerstinspektion begründet verlängert werden, siehe dazu Text im Blatt 1 und im Blatt1.1 der VDI 6022
17.02.2017
Frage: Hallo. Bei der Inspektion von einer RLT-Anlage ist hier nach einem H13 Filter ein Dampfbefeuchter verbaut. Wie verhält sich das im Bezug auf VDI 6022. Spontan würde ich sagen "Geht gar nicht". Es...
Hallo. Bei der Inspektion von einer RLT-Anlage ist hier nach einem H13 Filter ein Dampfbefeuchter verbaut. Wie verhält sich das im Bezug auf VDI 6022. Spontan würde ich sagen "Geht gar nicht". Es heißt ja Endständiger Filter. MFG

Antwort: Der Abschnitt 6.3.9.3 im neuen Entwurf der VDI 6022 Blatt 1 legt die erforderlichen Filterstufen fest.
Bei einer Filterstufe hinter einem Befeuchter ist sicherzustellen, dass die Filter nicht durchfeuchten.
02.02.2017
Frage: Hallo Herr Terhorst, in einer RLT-Anlage ist eine Wabenbefeuchtung in der Abluftanlage verbaut. Laut VDI 6022 sind Befeuchtungsanlagen in regelmäßigen Abständen zu prüfen und zu Beproben. Gilt...
Hallo Herr Terhorst,

in einer RLT-Anlage ist eine Wabenbefeuchtung in der Abluftanlage verbaut. Laut VDI 6022 sind Befeuchtungsanlagen in regelmäßigen Abständen zu prüfen und zu Beproben. Gilt dies auch für diese - in der Abluft eingebaute Anlage (normalerweise bezieht die VDI 6022 sich auf die Zuluft)? Die Luft bzw. das Wasser wird der Zuluft nicht wieder zugeführt - keine Umluftanlage.
Wie ist dieses Thema zu behandeln im Bezug auf Hygieneprüfungen und Beprobungen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Antwort: Wenn die gesamte Anlage oder die Abluftseite der Anlage nicht unter die VDI 6022 fällt, gilt das auch für alle dort verbauten Komponenten.
21.12.2016
Frage: Guten Tag zusammen, ich habe folgendes Problem. wir betrieben drei OP-Anlagen und jeder OP hat eine eigene Klima-Lüftungsanlage, die man umschalten kann zwischen Betrieb und Erhaltung. Die Anlagen...
Guten Tag zusammen,
ich habe folgendes Problem.
wir betrieben drei OP-Anlagen und jeder OP hat eine eigene Klima-Lüftungsanlage, die man umschalten kann zwischen Betrieb und Erhaltung. Die Anlagen sind für alle drei Op`s gleich aufgebaut.
Der Aufbau setzt sich wie folgt zusammen: Klappe (vom Zuluftkanal), 1.Filterstufe, Schalldämpfer, Wärmeregister, Kühlregister, Kondensatablauf, Ventilator, Wärmeregister und 2.Filterstufe. Unmittelbar vor der Zuluft in die OP`s ist jeweils noch eine H13-Filterstufe installiert.
Meine Frage: Welche Filter muss ich für die Filterstufe 1 und 2 einsetzen? Die Anlage wurde im September 1994 in Betrieb genommen und macht ein sauberen und funktionalen guten Eindruck. Bis jetzt wurden die Anlage und der dazugehörige Filtertausch jährlich vollzogen.

Antwort: Die Filterstufen für OP-Räume sind nicht Gegenstand der VDI 6022, sondern der DIN 1946/4.
Aus Sicht der Reinhaltung der Anlage selbst genügen in der Regel geringere Filterklassen als für OP-Räume. Die aktuellen Anforderungen für OP-Räume entnehmen Sie bitte der gültigen DIN 1946.
18.12.2016
Frage: 1) Gehöhren die VDI Richtlinie 6022 und die DIN ENV 12097 und die DIN EN 15780 zu den anerkannte Regeln der Technik? 2) Sind die vorbezeichneten Regeln, insbesondere die VDI Richtlinie 6022...
1)
Gehöhren die VDI Richtlinie 6022 und die DIN ENV 12097 und die DIN EN 15780 zu den anerkannte Regeln der Technik?

2)
Sind die vorbezeichneten Regeln, insbesondere die VDI Richtlinie 6022 auch beim Bau einer zentralen kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung für ein privates Einfamilienhaus anzuwenden?

Antwort: Die VDI 6022 ist die anerkannte Regel der Technik für alle Fragen zur Hygiene in Raumlufttechnischen Anlagen, sie wird seit 1998 regelmäßig aktualisiert und wird von der großen Mehrheit der Fachleute für richtig gehalten und angewendet.
VDI 6022 gilt für alle RLT-Anlagen und -Geräte, die Räume versorgen in denen sich bestimmungsgemäß Personen aufhalten. Wohnräume haben aufgrund der hohen Aufenthaltszeiten von Personen eine besondere Relevanz bezüglich der Raumluftqualität auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Raumnutzer.

Die allgemeine Anwendung der DIN EN 15780 gestaltet sich schwierig, da die Geräte für das dort normierte, bevorzugte Messverfahren in Deutschland derzeit nicht flächendeckend zur Verfügung stehen, siehe auch VDI 6022 Blatt 1.3
14.12.2016
Frage: Guten Tag, reicht es aus, RLT-Anlagen die für Lackierkabinen zuständig sind, in der Zuluft 2-stufig mit M5/F7 zu bestücken oder muss ein F9 Filter verbaut werden
Guten Tag,

reicht es aus, RLT-Anlagen die für Lackierkabinen zuständig sind, in der Zuluft 2-stufig mit M5/F7 zu bestücken oder muss ein F9 Filter verbaut werden

Antwort: Aus der Richtlinie VDI 6022 ergibt sich dazu keine Forderung für einen F9-Filter.
12.12.2016
Frage: Guten Tag, müssen in einer Befeuchteranlage die mit Brauchwasser betrieben wurde und jetzt einen Trinkwasseranschluss bekommt, die mit dem Brauchwasser in Berührung gekommenen Rohrleitungen usw....
Guten Tag,

müssen in einer Befeuchteranlage die mit Brauchwasser betrieben wurde und jetzt einen Trinkwasseranschluss bekommt, die mit dem Brauchwasser in Berührung gekommenen Rohrleitungen usw. entsorgt werden?

Antwort: Die Richtlinie gibt keine Hinweise zu diesem Sonderfall. Die Anlage sollte von einem Sachkundigen inspiziert und beurteilt werden. Besondere Expertise haben dazu die VDI-geprüften Fachingenieure RLQ.
12.12.2016
Frage: Wie lang dürfen flexible Verbindungen(Alu-Flexschlauch)an Tellerventilen oder Lüftungsauslässen maximal sein?
Wie lang dürfen flexible Verbindungen(Alu-Flexschlauch)an Tellerventilen oder Lüftungsauslässen maximal sein?

Antwort: Eine absolute Vorgabe gibt es in der VDI 6022 nicht. Flexible Luftleitungen sollen möglichst vermieden und bei Bedarf so kurz wie möglich sein.
Siehe auch Abschnitt 4.3.10, 5. Spiegelpunkt in der Ausgabe Juli 2011 der VDI 6022 Blatt 1
01.12.2016
Frage: Bei einem Aktuell laufenden BV wurden von uns MSR-Feldgeräte (Rauchmelder, Fühler etc.) Mit Spax an den Lüftungskanälen befestigt. Gemäß dem Lüftungs - Sachverständigen wurde diese...
Bei einem Aktuell laufenden BV wurden von uns MSR-Feldgeräte (Rauchmelder, Fühler etc.) Mit Spax an den Lüftungskanälen befestigt.
Gemäß dem Lüftungs - Sachverständigen wurde diese Befestigungsmethode als nicht zulässig gemäß der VDI6022 Richtline bemängelt.

Ist diese Bemängelung korret und welcher Auszug der VDI6022 bestätigt diese Aussage?

Um eine kurzfristige Hilfestellung würde ich mich freuen!
Vielen Dank

Antwort: Die VDI 6022 Blatt 1.3 enthält in einer Tabelle detaillierte Angabe über die Begrenzung von Schrauben und Nieten, die innen in Luftleitungen hereinragen dürfen.
Da VDI 6022 ausschließlich Ziel der Hygiene verfolgt, sind grundsätzliche Aussagen zur Nutzung von Luftleitungen als Befestigung von "Fremdgewerken" nicht gegeben.
08.11.2016
Frage: Guten Tag, müssen alle Personen die eine Wartung nach VDI 6022 durchführen die Befähigung haben(A oder B), oder reicht es, wenn nur einer Geprüft ist? Bsp. Teil A und Helfer ? Teil B und...
Guten Tag,
müssen alle Personen die eine Wartung nach VDI 6022 durchführen die Befähigung haben(A oder B), oder reicht es, wenn nur einer Geprüft ist?
Bsp. Teil A und Helfer ?
Teil B und Helfer ?
Vielen Dank

Antwort: Ja, die Qualifizierung nach VDI 6022 ist personengebunden. Details zur Anleitung von B-geschulten durch A-geschulte können Sie der VDI 6022 Blatt 4 entnehmen.
30.10.2016
Frage: Bei der Installation der Lüftungsanlage ValloPlus 350 MV der Firma Vallox wurden geriffelte Flexrohre /-Schläuche in die Böden gelegt. Die Lüftungsanlage verfügt über Grob- und Feinfilter...
Bei der Installation der Lüftungsanlage ValloPlus 350 MV der Firma Vallox wurden geriffelte Flexrohre /-Schläuche in die Böden gelegt. Die Lüftungsanlage verfügt über Grob- und Feinfilter welche wir 1x im Jahr tauschen wollen. Sind die geriffelten Schläuche hygienisch unbedenklich und müssen diese gereinigt werden? Wenn ja wie und wie oft? Ist die Verlegung solcher Schläuche ein Mangel oder in Ordnung?

Die Lüftungsanlage befindet sich im Spitzboden. Das Abluft- und das Zuluftrohr wurde nicht gedämmt. Gedämmt wurden nur die beiden Rohre, die von der Lüftungsanlage nach draußen führen. Dadurch beträgt die Zuluft bspw. nur 17 Grad bei 12 Grad Außentemperatur. Ist es draußen kälter, sinkt auch die Zulufttemperarur. Die Anlage verfügt über einen Wärmetauscher. Ist die fehlende Dämmung dieser beiden Rohre ein Mangel?

Vielen Dank für die Beantwortung dieser beiden Fragen!

Antwort: Geriffelte, flexible Luftleitungen sollen nach VDI 6022 auf ein Minimum begrenzt werden. Eine Reinigung dieser Leitungen ist in der Regel nicht möglich, erfahrungsgemäß werden verschmutzte Flexleitungen ausgetauscht.
Die VDI 6022-konfome Betriebsweise ist es, die Notwendigkeit einer Reinigung zu vermeiden. Geeignete Filterstufen und Vermeidung von Kondensat in der Luftleitung sind die wichtigsten Parameter.
30.10.2016
Frage: Sind die häufig eingesetzten Blechtreibschrauben zum Verbinden von Formteilen und Befestigungen in der VDI 6022 untersagt?
Sind die häufig eingesetzten Blechtreibschrauben zum Verbinden von Formteilen und Befestigungen in der VDI 6022 untersagt?

Antwort: Nein, es gibt aber Begrenzungen, siehe VDI 6022 Blatt 1.3, insbesondere Tabelle 2 mit der Fußnote "b"
28.10.2016
Frage: Darf in begründeten Ausnahmefällen von der Zugangsvoraussetzung (Meister/Techniker/Ingenieur)für den Kat. A-Schein abgewichen werden. Z.B. ein Geselle mit langjähriger Berufserfahrung im Umgang...
Darf in begründeten Ausnahmefällen von der Zugangsvoraussetzung (Meister/Techniker/Ingenieur)für den Kat. A-Schein abgewichen werden. Z.B. ein Geselle mit langjähriger Berufserfahrung im Umgang mit RLT-Anlagen und ausgeprägtem Verantwortungsbewusstsein.
Es liegt ein A-Schein (nicht vom VDI Schulungspartner vor, bei dem Zugangsvoraussetzungen augenscheinlich nicht geprüft wurden)

Antwort: Die Teilnahme an der Schulung ist für jedermann möglich. Teilnehmer, die die Prüfung bestehen und die erforderliche Eingangsvoraussetzung mitbringen, erhalten eine VDI-Urkunde, andere eine Teilnahmebescheinigung.
Bei der Beauftragung von Personen ist sicherzustellen, dass die jeweiligen Aufgaben an Personen übertragen werden, die die Kompetenzen mitbringen, die Aufgabe fachgerecht erledigen zu können.
24.10.2016
Frage: Im Gespräch mit einem Hersteller von WRG-Anlagen in Bezug des Einsatzes von elektrostatischen Filtern an Stelle von Gewebefiltern wurde ich darauf hingewiesen, dass dies, im Hinblich auf die...
Im Gespräch mit einem Hersteller von WRG-Anlagen in Bezug des Einsatzes von elektrostatischen Filtern an Stelle von Gewebefiltern wurde ich darauf hingewiesen, dass dies, im Hinblich auf die VDI6022, zu Problemen führen würde. Bei der Durchsicht der VDI 6022 bin ich jedoch auf keine Einschränkungen bzgl. elektrostatischer Filter gestoßen.
Können Sie mir einen Tipp geben, wo genau in der VDI 6022 Bezug auf den elektrostatische Filter genommen wird und in welcher Art Einschränkungen bestehen.

Antwort: VDI 6022 stellt Anforderungen an die Luftfilter, derzeit noch über die genormten Filterklassen M5, F7, F9 usw. Elektrostatische Filter sind damit aber nicht ausgeschlossen.
30.09.2016
Frage: Bei der Anwendung der Tabelle 9 aus Blatt 1 gibt es immer wieder Unklarheiten. Werden bei einer separaten Bestimmung von Pilzen (auf DG18-Agar) und Bakterien (auf CASO-Agar) die beiden Zahlen...
Bei der Anwendung der Tabelle 9 aus Blatt 1 gibt es immer wieder Unklarheiten. Werden bei einer separaten Bestimmung von Pilzen (auf DG18-Agar) und Bakterien (auf CASO-Agar) die beiden Zahlen zusammengefasst oder einzeln bewertet?

Antwort: Die Auswertung erfolgt zunächst getrennt für Bakterien und Schimmelpilze/Hefen. Die Addition der Messwerte Bakterien und Schimmelpilze/Hefen je Oberfläche ergibt das jeweilige Endergebnis. Die Endergebnisse sind anhand der Erfahrungswerte in Tabelle xx und im Zusammenhang mit dem gesamten Hygienezustand der untersuchten Anlage zu bewerten.
30.08.2016
Frage: Gilt VDI 6022 auch für Mehrfamilienhäuser?
Gilt VDI 6022 auch für Mehrfamilienhäuser?

Antwort: VDI 6022 Blatt 1 gilt für RLT-Anlagen und Geräte die Räume versorgen, in denen sich bestimmungsgemäß Personen aufhalten. Der genauer Anwendungsbereich ist im Abschnitt 1 der Richtlinie definiert und kostenfrei auf der VDI-Homepage einsehbar.
01.08.2016
Frage: In der Grundschule, von der ich Schulelternratsvorsitzende bin, gibt es in jedem Klassenraum einen Luftschacht (ohne jegliche elektrische Einbauten), der über das Dach ins Freie führt. Diese...
In der Grundschule, von der ich Schulelternratsvorsitzende bin, gibt es in jedem Klassenraum einen Luftschacht (ohne jegliche elektrische Einbauten), der über das Dach ins Freie führt. Diese Schächte sind aus Asbest. Womöglich wurden diese Schächte noch nie gereinigt. Nun wurden bei einer Probe in einem Schacht "viele Bakterien" nachgewiesen. Meine Frage lautet, ob auch solche Schächte regelmäßig gewartet und/oder gereinigt werden müssen und wenn ja, in welchen zeitlichen Intervallen.

Antwort: Diese Abluftanlagen fallen nicht in den Geltungsbereich der VDI 6022. Eine andere technische Regel, die in diesen Fällen gilt gibt es nicht.
Es wäre festzustellen, ob es durch diese Abluftleitung eine negative Beeinflussung der Raumluftqualität gibt, aufgrund der Ableitung über Dach ist das nicht wahrscheinlich, wenn Prüfung gewünscht ist, wären Luftuntersuchungen im Raum anzuraten.
25.05.2016
Frage: Gibt es evtl. eine Checkliste, über die man eine RLT-Anlage vorab "durchgehen" kann um etwaige Mängel bzgl. VDI 6022 vor der Abnahme abzustellen?
Gibt es evtl. eine Checkliste, über die man eine RLT-Anlage vorab "durchgehen" kann um etwaige Mängel bzgl. VDI 6022 vor der Abnahme abzustellen?

Antwort: Ja, die Prüfliste aus VDI 6022 Blatt 1.1 ist dazu geeignet.
06.05.2016
Frage: ... unser Unternehmen ist ein bedeutender Hersteller von Lüftungsanlagen . Wir sind daran interessiert, eine Konformitätsbescheinigung Anforderungen der VDI 6022 für Wärmetauscher zu erhalten....
... unser Unternehmen ist ein bedeutender Hersteller von Lüftungsanlagen . Wir sind daran interessiert, eine Konformitätsbescheinigung Anforderungen der VDI 6022 für Wärmetauscher zu erhalten. Sagen Sie mir bitte, was die Anforderungen an uns auf die VDI 6022 Wärmetauscher gesetzt sind...

Antwort: Alle Anforderungen an die Komponenten sind in VDI 6022 beschrieben. In einer Checkliste, siehe VDI 6022 Blatt 1.1 sind alle Aspekte noch einmal zusammengestellt.
Der VDI setzt sich für eine Prüfung von einzelnen realisierten Anlagen ein und spricht sich gegen ein Labeling für Komponenten aus.
21.04.2016
Frage: Gibt die VDI 6022 auch für Prozessluftanlagen (Kühlzone nach einem Lacktrockner in der Automobilindustrie)? In der Lüftungsanlage wird die Luft erhitzt bzw. gekühlt und gefiltert. Die damit...
Gibt die VDI 6022 auch für Prozessluftanlagen (Kühlzone nach einem Lacktrockner in der Automobilindustrie)?
In der Lüftungsanlage wird die Luft erhitzt bzw. gekühlt und gefiltert.
Die damit belüftete Kühlzone ist eine durch Tore abgeschlossene Kammer, in der sich während des Prozesses keine Arbeiter aufhalten.

Antwort: Nein, die VDI 6022 gilt für Räume, in denen sich bestimmungsgemäß Personen aufhalten.
13.04.2016
Frage: Blatt 6, 2.6.4.: Hier wird erwähnt dass Reinigungspersonal nach Kategorie B geschult werden soll. Bezieht sich dass auf die "Reinigungsaufsicht". Außerdem steht in Tabelle 1, Blatt 4 dass...
Blatt 6, 2.6.4.:

Hier wird erwähnt dass Reinigungspersonal nach Kategorie B geschult werden soll.

Bezieht sich dass auf die "Reinigungsaufsicht".

Außerdem steht in Tabelle 1, Blatt 4 dass in der Instandhaltung der RLT-Anlagen bei Reinigungstätigkeiten die Schulung B gefordert ist. Ist damit auch das Reinigungspersonal dass direkt die Anlage reinigt gemeint?

Antwort: Alle Menschen, die an RLT-Anlagen arbeiten sollten mindestens eine Schulung der Kat. B haben. Aufsichtspersonen, die B-Personal anleiten müssen nach Kategorie A geschult sein.
06.04.2016
Frage: Darf ein Hausmeister oder eine Person mit vergleichbaren Tätigkeitsfeld, die Luftfilter (Frisch-,Zu- und Abluft) von Wohnraumlüftungen wechseln, wenn diese nicht die, laut VDI 6022, Qualifikation C...
Darf ein Hausmeister oder eine Person mit vergleichbaren Tätigkeitsfeld, die Luftfilter (Frisch-,Zu- und Abluft) von Wohnraumlüftungen wechseln, wenn diese nicht die, laut VDI 6022, Qualifikation C hat. Welche Schritte muss ich einleiten, damit ich Personen einteilen darf, die Filter zu wechseln.
Danke für Ihre Bemühungen
MfG Michael Gehrmann

Antwort: Filterwechsel ist, aus Sicht der Hygiene, ein sensibler Akt, bei dem die nachgelagerten Luftleitungen verschmutzt werden könnten. Eine Schulung oder Einweisung ist dringend anzuraten.
Grundsätzlich sollten Aufgaben immer nur an Personen delegiert werden, die in der Lage sind, diese Aufgabe sachgerecht auszuführen.
21.03.2016
Frage: Sehr geehrter Herr Terhorst, wir sind Hersteller von Bautenfarben und –lacken und haben folgende Anfrage von einem ausführenden Malerbetrieb erhalten: Ein Klimaschacht für die...
Sehr geehrter Herr Terhorst,

wir sind Hersteller von Bautenfarben und –lacken und haben folgende Anfrage von einem ausführenden Malerbetrieb erhalten:
Ein Klimaschacht für die Frischluftzufuhr in einem Hochhaus soll innenseitig beschichtet werden (ca. 700m²). Der Schacht besteht z.T. aus WDVS, nacktem und beschichteten Beton, sowie Metall. Die Ausführung soll konform zur VDI 6022 sein.
Meine Frage:
Gibt es bezüglich der verwendeten Farben in einem der Blätter der Richtlinienreihe bestimmte Anforderungen, z.B. Gutachten „Allergiker geeignet“ oder andere Spezifikationen die die Anwendung bestimmter Farben erlauben oder auch ausschließen? Wenn ja, welche Blätter müsste ich bestellen?

Im Voraus vielen Dank für eine Antwort.
Mit freundlichem Gruß
Thorsten Dörr

Application engineer
Research & Development / Local Technical Support Lab Cologne

T +49 (0)221 99585 659
F +49 (0)221 99585 946
M +49 (0)173 2466 182
E thorsten.doerr@akzonobel.com
Akzo Nobel Deco GmbH
Matthias-Brüggen Str. 142
50829 Köln
Deutschland
www.akzonobel.com
Geschäftsführer: Marco Sicconi, Robert Jan van der Most,
Sitz der Gesellschaft: Wunstorf, Amtsgericht Hannover HRB 201420



Antwort: Die Materialanforderungen zu luftführenden Flächen sind in VDI 6022 Blatt 1 enthalten. Es gibt keine gesonderten Anforderungen an Farben, wohl aber allgemeine Anforderungen zur "gesundheitlichen Unbedenklichkeit"
29.02.2016
Frage: In einem Wohnhaus mit 9 WE haben wir 4 Lüftungssteiger (Wickelfalz DN 140) Mit angeschlossenen Badablüftern. Nur Abluft, keine Zuluft. Müssen die Steigleitung Revisionsöffnungen haben zur...
In einem Wohnhaus mit 9 WE haben wir 4 Lüftungssteiger (Wickelfalz DN 140) Mit angeschlossenen Badablüftern. Nur Abluft, keine Zuluft. Müssen die Steigleitung Revisionsöffnungen haben zur Reinigung und Wartung?

Antwort: Die Frage läßt sich aus VDI 6022 nicht beantworten, da die beschriebene Anlage nicht im Anwendungsbereich der Richtlinie liegt.
Das neue Blatt 1.3 der VDI 6022 empfiehlt grundsätzlich auf Reinigungsöffnungen in Luftleitungen zu verzichten, und diese dann vom Reinigungsdienstleister in Abhängigkeit vom eingesetzten Verfahren nachträglich schneiden zu lassen.
25.02.2016
Frage: Darf eine Desinfektion während der Arbeitszeit stattfinden? Entstehen dabei schädliche Dämpfe?
Darf eine Desinfektion während der Arbeitszeit stattfinden? Entstehen dabei schädliche Dämpfe?

Antwort: Reinigungs-, und in Ausnahmefällen notwendige Desinfektionsmaßnahmen, an RLT-Anlagen und -Geräten werden von Fachleuten gemäß VDI 6022 so durchgeführt, dass für die Gebäudenutzer keine Beeinträchtigungen entstehen.
11.02.2016
Frage: Unterliegen Geräte zur Luftentfeuchtung auch der VDI 6022? Müssen hier auch regelmäßig Hygieneuntersuchungen durchgeführt werden und in welchen Abständen?
Unterliegen Geräte zur Luftentfeuchtung auch der VDI 6022? Müssen hier auch regelmäßig Hygieneuntersuchungen durchgeführt werden und in welchen Abständen?

Antwort: Im Anwendungsbereich der VDI 6022 Blatt 1 heißt es:
Die Richtlinienreihe VDI 6022 gilt für alle Räume
oder Aufenthaltsbereiche in Räumen, in denen sich
bestimmungsgemäß Personen mehr als 30 Tage pro
Jahr oder regelmäßig länger als zwei Stunden je Tag
aufhalten [1].
VDI 6022 Blatt 1 gilt für alle RLT-Anlagen und -Geräte
und deren zentrale und dezentrale Komponenten
(auch Aggregate, z.B. Rückkühlwerke), die die Zuluftqualität
beeinflussen.
Die jeweiligen Wartungsintervalle sind für die Komponenten in einer Instandhaltungscheckliste angegeben. Dabei ist zu beachten, dass die große Hygieneinspektion in Abständen von 2 oder von 3 Jahren durchzuführen ist, dieser Abstand ist abhängig von in der Anlage verbauten Befeuchtungseinrichtungen oder erdverlegten Komponenten.
20.01.2016
Frage: Muss das Mängelprotokoll bzgl. der Hygiene-KONTROLLEN!!! eine bestimmte Form haben?
Muss das Mängelprotokoll bzgl. der Hygiene-KONTROLLEN!!! eine bestimmte Form haben?

Antwort: Die Richtlinie VDI 6022 macht keine Vorgabe zum Protokoll der Hygienekontrollen oder der Hygieneinspektionen.
27.11.2015
Frage: Muss das Mängelprotokoll für die bei den Hygieneinspektionen festgestellten Mängel eine bestimme Form besitzen
Muss das Mängelprotokoll für die bei den Hygieneinspektionen festgestellten Mängel eine bestimme Form besitzen

Antwort: VDI 6022 macht keine Vorgaben zur Form der Protokolle von Hygieneinspektionen und Hygienekontrollen.
27.11.2015
Frage: Kann das in Abschnitt 5.1 der VDI 6022 Blatt 1 empfohlene Betriebsbuch digital geführt werden oder muss dieses schriftlich geführt sein. Wie lange müssen die Prüfberichte der Inspektionen sowie...
Kann das in Abschnitt 5.1 der VDI 6022 Blatt 1 empfohlene Betriebsbuch digital geführt werden oder muss dieses schriftlich geführt sein.
Wie lange müssen die Prüfberichte der Inspektionen sowie der Hygienekontrollen darin aufbewahrt werden?

Antwort: Das Betriebsbuch bedarf nicht der Papierform. Insbesondere bei kritischen Befunden und daraus abgeleiteten Maßnahmen sollten die Berichte langfristig aufbewahrt werden. Der Grundgedanke des Betriebsbuchs ist es, dass keine Information aus dem Lebenszyklus der Anlage verloren geht.
23.11.2015
Frage: Gibt es ein von VDI empfohlenes Software für die Unterstützung der Protokollerstellung der durchgeführten Hygieneinspektionen der RLT-Anlagen?
Gibt es ein von VDI empfohlenes Software für die Unterstützung der Protokollerstellung der durchgeführten Hygieneinspektionen der RLT-Anlagen?

Antwort: Nein
07.11.2015
Frage: Bzgl. der Tabelle in der VDI-Richtlinie 1.1. ist nur ein Punkt bezogen auf die Ableitung des Kondensates gegeben. Wie verhält es sich generell bezogen auf den Anlagenboden, wenn dieser einen...
Bzgl. der Tabelle in der VDI-Richtlinie 1.1. ist nur ein Punkt bezogen auf die Ableitung des Kondensates gegeben.

Wie verhält es sich generell bezogen auf den Anlagenboden, wenn dieser einen Ablauf besitzt, dass dort das richtige Gefälle geprüft wird?

Antwort: Die Prüfliste im Blatt 1.1 der VDI 6022 ist eine Zusammenstellung der im Blatt 1 beschriebenen Anforderungen. Es werden mit dem Blatt 1.1 keine zusätzlichen Anforderungen geschaffen.
05.11.2015
Frage: Wird bei der Hygieneerstinspektion das Gefälle der innenliegenden Abläufe bei RLT-Anlagen geprüft um sicherzustellen dass Wasser etc. ablaufen kannn und nicht in der Anlage verbleibt
Wird bei der Hygieneerstinspektion das Gefälle der innenliegenden Abläufe bei RLT-Anlagen geprüft um sicherzustellen dass Wasser etc. ablaufen kannn und nicht in der Anlage verbleibt

Antwort: Der Prüfumfang ist vollständig in eine Tabelle im Blatt 1.1 der VDI 6022 dargestellt.
05.11.2015
Frage: Wie lange müssen die Prüfprotokolle für Hygieneinspektionen und Hygienekontrollen aufbewahrt werden da sich diese ja laufend wiederholen und immer ein aktuelles Prüfprotokoll ausgestellt...
Wie lange müssen die Prüfprotokolle für Hygieneinspektionen und Hygienekontrollen aufbewahrt werden da sich diese ja laufend wiederholen und immer ein aktuelles Prüfprotokoll ausgestellt wird.
Reicht die digitale Archivierung aus?

Antwort: Der Abschnitt 5.1 der VDI 6022 Blatt 1 empfiehlt ein Betriebsbuch für die RLT-Anlage, dieses stellt beginnend mit dem Ergebnis der Erstinspektion die Historie dar.
05.11.2015
Frage: Wird bei der Hygieneerstinpektion das Gefälle des Anlagenbodens überprüft so dass gewährleistet ist dass Wasser etc. ablaufen kann und nicht in der Anlage verbleibt.
Wird bei der Hygieneerstinpektion das Gefälle des Anlagenbodens überprüft so dass gewährleistet ist dass Wasser etc. ablaufen kann und nicht in der Anlage verbleibt.

Antwort: Ja, siehe VDI 6022 Blatt 1.1, Tabelle "Prüfliste für Hygiene-Erstinspektion", z.B. Punkt 6.5
05.11.2015
Frage: Welche Anforderungen müssen Unternehmen erfüllen, die Hygienuntersuchungen nach 6022 ausführen dürfen?
Welche Anforderungen müssen Unternehmen erfüllen, die Hygienuntersuchungen nach 6022 ausführen dürfen?

Antwort: Die Personen, die Hygienekontrollen durchführen, müssen eine Qualifikation der Kategorie B nach VDI 6022 haben.
Die Personen, die Hygieneinspektionen durchführen, müssen eine Qualifikation der Kategorie A nach VDI 6022 haben. Die Schulungskategorien sind in VDI 6022 Blatt 4 beschrieben (siehe www.vdi.de/6022), an das Unternehmen werden keine weiteren Anforderungen gestellt.
23.10.2015
Frage: Gibt es eine Schätzung/ Statistik wie viele Anlagen davon in Deutschland betroffen sind?
Gibt es eine Schätzung/ Statistik wie viele Anlagen davon in Deutschland betroffen sind?

Antwort: RLT-Anlagen sind nicht melde-, anzeige-, oder registrierpflichtig, daher gibt es keine belastbare Zahl. Hinzu kommt, dass die Anzahl der maschinell belüfteten Gebäude durch die Umsetzung der energiepolitischen Ziele in Deutschland stark zunehmen wird. Der Bundesindustrieverband TGA hat einige Statistiken und Marktdaten dazu.
26.08.2015
Frage: Gibt es in der Richtlinie VDI6022 spezielle Vorgaben für den einzusetzenden Pulverlack oder für die Ausführung von pulverbeschichteten Bauteilen?
Gibt es in der Richtlinie VDI6022 spezielle Vorgaben für den einzusetzenden Pulverlack oder für die Ausführung von pulverbeschichteten Bauteilen?

Antwort: Die Antwort gibt das Blatt 1 der VDI 6022. Hier sind in den Abschnitten 3 und 4 allgemeine Anforderungen an luftführende Materialien gestellt. Pulverlack wird genau wie andere Lacke und Beschichtungen nicht explizit erwähnt.
19.08.2015
Frage: Wie kommen die Grenzwerte (Flächenbelastungen (100 / 400 KBE/100 cm²) bzw. Befeuchter- und Rückkühl-Wässer (1 / 1000 Keime pro ml) der Koloniebildenden Einheiten, wie sie in der VDI 6022...
Wie kommen die Grenzwerte (Flächenbelastungen (100 / 400 KBE/100 cm²) bzw. Befeuchter- und Rückkühl-Wässer (1 / 1000 Keime pro ml) der Koloniebildenden Einheiten, wie sie in der VDI 6022 definiert sind, zustande?
Gibt es dazu Studien und wie verhält sich die Grenzwertdefinition bei Befeuchter-/Rückkühl-Wasser gegenüber der Trinkwasserverordnung?


Antwort: Die Beurteilungswerte der VDI 6022 sind das Ergebnis der ehrenamtlichen Gemeinschaftsarbeit, die zur Erstellung der Richtlinie erfolgte. Seit Einführung der Werte ist die Richtigkeit und Sinnhaftigkeit in tausenden von Hygieneinspektionen bestätigt worden. Die Ergebnisse vieler Inspektionen fließen durch die Gremienmitglieder in die Ausschussarbeit zurück.

PS Auch im Kommentar zur VDI 6022 finden Sie keine weitergehenden Erläuterungen.
22.06.2015
Frage: Welche inhaltlichen Änderungen gibt es (Teil 1)von der Fassung 2011 zur Fassung 1998-07, gibt es eine Dokumentationsunterlage zu den Änderungen, speziell gab es Änderungen der Prüfintervalle der...
Welche inhaltlichen Änderungen gibt es (Teil 1)von der Fassung 2011 zur Fassung 1998-07, gibt es eine Dokumentationsunterlage zu den Änderungen, speziell gab es Änderungen der Prüfintervalle der Anlagen?

Vielen Dank

Antwort: Es gibt umfangreiche Änderungen zwischen der Erstausgabe 1998 und der zweiten Auflage in 2006. Dies ist insbesondere mit dem Ersatz der DIN 1946 durch EN 13779 und EN 15251 begründet. Mit der Ausgabe von 1998 kann nicht mehr gearbeitet werden, das gilt auch für die Checkliste zur Instandhaltung.
11.05.2015
Frage: Gibt es eine Uebersicht uber Normen und Regeln uber die Raumluftung in Industriegebaeuden. Idealerweise im Zusammenhang mit der jeweiligen Nutzung der Raeume?
Gibt es eine Uebersicht uber Normen und Regeln uber die Raumluftung in Industriegebaeuden. Idealerweise im Zusammenhang mit der jeweiligen Nutzung der Raeume?

Antwort: VDI-Richtlinien zur Raumlufttechnik sind im VDI-Handbuch Raumlufttechnik zusammengestellt, siehe: http://www.vdi.de/technik/richtlinien/richtliniendetails/?tx_wmdbvdirilisearch_pi1%5BsearchKey%5D=&tx_wmdbvdirilisearch_pi1%5Bmonth%5D=&tx_wmdbvdirilisearch_pi1%5Byear%5D=&tx_wmdbvdirilisearch_pi1%5Bhandbook%5D=2654819&tx_wmdbvdirilisearch_pi1%5Bfachbereich%5D=&tx_wmdbvdirilisearch_pi1%5Bmode%5D=1
27.04.2015
Frage: Hallo, unterliegt der MSR Techniker der die Steuerung an lufttechnischen Anlagen prüft auchder 6022? Von der Logik her müsste nach meinem Verständniss auch die Regel befolgen.
Hallo, unterliegt der MSR Techniker der die Steuerung an lufttechnischen Anlagen prüft auchder 6022? Von der Logik her müsste nach meinem Verständniss auch die Regel befolgen.

Antwort: Wer Anlagen der TGA steuert, regelt und automatisiert, muss in jedem Fall die Funktionen der Anlage verstehen und die Risiken von Fehlbedienungen kennen. Durch die Gebäudeautomation können Fehler bezüglich des hygienegerechten Betriebs von RLT-Anlage entstehen, die Inhalte der VDI 6022 sollten bei der Gebäudeautomation berücksichtigt werden.
Eine Schulung wird für diese Zielgruppe im Blatt 4 der VDI 6022 nicht gefordert, eine Teilnahme an Schulungen ist aber möglich.
11.03.2015
Frage: Nach der VDI 6022 Blatt 6 unterliegen dekorative Befeuchter ebenfalls dieser VDI. Hier geht es im speziellen Fall um mit Pflanzen besetzte Metallwände, die mit speziellem Wasser über einen Tank die...
Nach der VDI 6022 Blatt 6 unterliegen dekorative Befeuchter ebenfalls dieser VDI. Hier geht es im speziellen Fall um mit Pflanzen besetzte Metallwände, die mit speziellem Wasser über einen Tank die Pflanzen versorgen. Es erfolgt keine mechanische Befeuchtung der Raumluft (Gebläse etc.), sondern es gilt das Prinzip der Verdunstung des zugeführten Wassers über die Pflanzen. Uns würde interessieren, welche Probeentnahmestellen sinnvoll sind. Wir würden vorschlagen, dass das Wasser vor der Behandlung ; nach der Behandlung, im Tank und in einer der Pflanzschalen beprobt wird.

Antwort: Zu diesem Thema sind in VDI 6022 Blatt 6 keine Festlegungen getroffen, siehe Abschnitt 4.4 der Richtlinie.
Ich empfehle die Hinzuziehung eines VDI-geprüften Fachingenieurs RLQ. Eine Liste dieser Fachleute mit dieser besonderen Sachkunde finden Sie unter: http://www.dincertco.tuv.com/search?locale=de&q=VDI-gepr%C3%BCfter+Fachingenieur+RLQ
03.03.2015
Frage: Ist es richtig, dass Mitarbeiter die den RLQ-Schein nicht besitzen, keine Erstinspektionen nach VDI 6022 an Neu- oder Bestandsanlagen durchführen dürfen? Hier gibt es entsprechend Differenzen in...
Ist es richtig, dass Mitarbeiter die den RLQ-Schein nicht besitzen, keine Erstinspektionen nach VDI 6022 an Neu- oder Bestandsanlagen durchführen dürfen? Hier gibt es entsprechend Differenzen in der Auslegung der VDI. Wir sind Kollegen die seit mehreren Jahren den "A-Schein" besitzen und in der Vergangenheit auch Erstinspektionen an Anlagen ausgeführt haben. Auf Grund der oben genannten Differenzen wurden keine Erstinspektionen mehr durchgeführt.

Antwort: Nein, das ist nicht richtig. Die Qualifikation nach Kategorie A der VDI 6022 reicht bis heute aus, um die Hygieneerstinspektion durchführen zu können.
Eine VDI-Prüfbescheinigung und ein entsprechendes Labelling der Anlage ist den "VDI-geprüften Fachingenieuren RLQ" vorbehalten.
03.03.2015
Frage: Wie sind die Festlegungen zu Verdunstungskühlanlagen in VDI 6022 und VDI 3803 im Verhältnis zur neuen VDI 2047 Blatt 2 zu sehen?
Wie sind die Festlegungen zu Verdunstungskühlanlagen in VDI 6022 und VDI 3803 im Verhältnis zur neuen VDI 2047 Blatt 2 zu sehen?

Antwort: Der VDI-Fachbereich TGA hat entschieden, das Thema Rückkühlwerke in einer eigenen VDI-Richtlinie, der neuen VDI 2047/2, umfassend und nach dem aktuellen Stand der Technik darzustellen. Die entsprechenden Abschnitte in den Richtlinien VDI 3803 und VDI 6022/1 werden bei der nächsten Überarbeitung der Werke durch Verweise auf VDI 2047/2 ersetzt.
03.03.2015
Frage: Ich war "dieser Tage" auf einem Seminar (bei einem Hersteller u.a.von RLT Anlagen) zum Thema Normen,Inspektion,Hygiene etc . Dort wurde gesagt das die "Kontrollierte Wohnraumlüftung" NICHT der VDI...
Ich war "dieser Tage" auf einem Seminar (bei einem Hersteller u.a.von RLT Anlagen) zum Thema Normen,Inspektion,Hygiene etc .
Dort wurde gesagt das die "Kontrollierte Wohnraumlüftung" NICHT der VDI 6022 unterliegt......ist das richtig ??? Und wo findet sich hier der "Gesetzes Charakter" für die Umsetzung der 6022 wieder...???

Antwort: Die Aussage, dass die VDI 6022 nicht für Wohngebäude gilt ist falsch! Im Anwendungsbereich der VDI 6022 Blatt 1 heißt es: "Die Richtlinienreihe VDI 6022 gilt für alle Räume oder Aufenthaltsbereiche in Räumen, in denen sich bestimmungsgemäß Personen mehr als 30 Tage pro Jahr oder regelmäßig länger als zwei Stunden je Tag
aufhalten [1].
VDI 6022 Blatt 1 gilt für alle RLT-Anlagen und -Geräte und deren zentrale und dezentrale Komponenten
(auch Aggregate, z.B. Rückkühlwerke), die die Zuluftqualität beeinflussen." Es gibt sogar einen eigenen Abschnitt (6.6) für Wohnungen/Wohngebäude.

Gesetzlich ist die Anwendung der VDI &022 nicht geregelt, die Anwendung von VDI-Richtlinien ist zunächst auch freiwillig, viele Ziele sind auch auf anderen Wegen zu erreichen.
Die VDI 6022 Blatt 1 beschreibt den Stand der Technik zur Hygiene in RLT-Anlagen und -Geräten.
28.02.2015
Frage: Gilt VDI 6022 auch für medizinische Bereiche,Laborbereiche, Pflegebereiche? Oder gibt es dafür (jeweils) spezielle Richtlinien? Welche?
Gilt VDI 6022 auch für medizinische Bereiche,Laborbereiche, Pflegebereiche? Oder gibt es dafür (jeweils) spezielle Richtlinien? Welche?

Antwort: VDI 6022 gilt für Räume, in denen sich bestimmungsgemäß Personen aufhalten. Für medizinische Bereiche gilt zusätzlich DIN 1946/4 als Nachfolgewerk der VDI 2167/1.
11.02.2015
Frage: Gemäß Anwendungsbereich gilt VDI 6022 Blatt1 für RLT-Anlagen und deren Komponenten, die die Zuluftqualität beeinflussen. Sie gilt nur dann für Abluftanlagen, wenn diese die Zuluftqualität durch...
Gemäß Anwendungsbereich gilt VDI 6022 Blatt1 für RLT-Anlagen und deren Komponenten, die die Zuluftqualität beeinflussen. Sie gilt nur dann für Abluftanlagen, wenn diese die Zuluftqualität durch Umluft beeinflussen können.

Ist die Annahme richtig, dass die Regeln gemäß VDI 6022, Blatt 1 nur für diejenigen Luftleitungen bei einer RLT Anlage, welches ein zentral-ventialtorgestützes Zu- und Abluftsystem ohne Luftaustausch zwischen Abluft und Zuluft ist, gelten, die im Zuluftbereich liegen gelten und nicht für diejenigen Luftleitungen, die im Abluftbereich der Anlage verbaut sind?

Antwort: Ja, das ist richtig. Ziel der VDI 6022 Blatt 1 ist es, dass die Zuluftqualität durch die RLT-Anlage nicht verschlechtert wird.
10.01.2015
Frage: Findet die VDI Richtlinie 6022 Blatt 1 auch für die offenen Kühlmöbel für Wurst und Käse in Lebensmittelgeschäften Anwendung?
Findet die VDI Richtlinie 6022 Blatt 1 auch für die offenen Kühlmöbel für Wurst und Käse in Lebensmittelgeschäften Anwendung?

Antwort: Die Richtlinie gilt für alle lüftungstechnischen Anlagen, die....
D.h., eine Grundvoraussetzung für eine Anlage, die in den Geltungsbereich fallen soll ist, dass maschinell Luft gefördert wird. Das ist bei Kühlmöbeln nicht zwingend der Fall.
11.12.2014
Frage: Unterliegt eine Absauganlage mit einer Filterstufe, deren Fortluft wieder in den Raum geführt wird der VDI6022. Im konkreten Fall geht es um die Absaugung in einem Fingernagelstudio die den sehr...
Unterliegt eine Absauganlage mit einer Filterstufe, deren Fortluft wieder in den Raum geführt wird der VDI6022.
Im konkreten Fall geht es um die Absaugung in einem Fingernagelstudio die den sehr feinen Schleifstaub (Schleifgerät mit bis zu 30.000 U/min-1) absaugt. Die Stäube bestehen aus Nagelmaterial, Lacke, Acryl usw.
Gefiltert wird meistens mit nur einer Filterstufe und die Fortluft wird direkt in den Arbeitsraum geleitet. Da es sich in der Regel um kompakte Untertischgeräte handelt.
Eine Spezifikation der Filterstufen nach DIN EN 779 oder EN 1822-1:1998 habe ich bei noch keinem Hersteller gefunden. Welche Vorschriften wäre aus ihrer Sicht anzuwenden.

Antwort: Ja, eine Absauganlage mit einer Filterstufe, deren Fortluft wieder in den Raum geführt wird unterliegt der VDI 6022 Blatt 1.
09.12.2014
Frage: Ist die VDI 6022 auch für Umluftgeräte, welche auf Plasmabasis arbeiten (Einbau z.B. über Friteusen) geltend? Wenn ja, wie ist die Ersthygieneprüfung und die Folgeprüfungen durchzuführen?
Ist die VDI 6022 auch für Umluftgeräte, welche auf Plasmabasis arbeiten (Einbau z.B. über Friteusen) geltend? Wenn ja, wie ist die Ersthygieneprüfung und die Folgeprüfungen durchzuführen?

Antwort: Die VDI 6022 Blatt 1 gilt grundsätzlich auch für Umluftgeräte, wenn diese die Zuluftqualität in Aufenthaltsräumen beeinflussen, siehe Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" der VDI 6022 Blatt 1.
Die Prüflisten für die Erstinspektion und die Folgeinspektionen sind modular aufgebaut, es sind jeweils nur die vorhandenen Komponenten zu betrachten.
02.12.2014
Frage: Gilt VDI 6022 Blatt 1 auch für Wasch- und Duschräume?
Gilt VDI 6022 Blatt 1 auch für Wasch- und Duschräume?

Antwort: Der Anwendungsbereich der Richtlinie VDI 6022 Blatt 1 ist diesbezüglich in zwei Absätze geteilt:
"Die Richtlinienreihe VDI 6022 gilt für alle Räume oder Aufenthalts-bereiche in Räumen, in denen sich
bestimmungsgemäß Personen mehr als 30 Tage pro Jahr oder regelmäßig länger als zwei Stunden je Tag
aufhalten [1].

VDI 6022 Blatt 1 gilt für alle RLT-Anlagen und -Geräte und deren zentrale und dezentrale Komponenten
(auch Aggregate, z.B. Rückkühl-werke), die die Zuluftqualität
beeinflussen."

Diese beiden Abschnitte sind im Zusammenhang zu sehen.
23.11.2014
Frage: Wegen eines Rechtstreits habe ich folgende wichtige Frage: Gilt die VDI 6022 für Lüftungsanlagen in Einfamilienhäusern (Kontrollierte Wohnraumlüftung)? In der Richtlinie werden RLT Kleinanlagen...
Wegen eines Rechtstreits habe ich folgende wichtige Frage: Gilt die VDI 6022 für Lüftungsanlagen in Einfamilienhäusern (Kontrollierte Wohnraumlüftung)? In der Richtlinie werden RLT Kleinanlagen definiert. Diese werden aber nicht explizit von der Anwendung ausgeschlossen, höchstens indirekt. Wie ist das zu verstehen?

Antwort: Natürlich gilt die VDI 6022 Blatt 1 auch für Wohngebäude, das kann dem Anwendungsbereich (siehe Abschnitt 1) eindeutig entnommen werden.
09.11.2014
Frage: Gilt die VDI6022 auch für Wohngebäude?
Gilt die VDI6022 auch für Wohngebäude?

Antwort: Ja, siehe Abschnitt 1 der VDI 6022 Blatt 1: "Die Richtlinienreihe VDI 6022 gilt für alle Räume oder Aufenthaltsbereiche in Räumen, in denen sich bestimmungsgemäß Personen mehr als 30 Tage pro Jahr oder regelmäßig länger als zwei Stunden je Tag aufhalten...."
23.10.2014
Frage: Gilt die VDI 6022 auch für Umluftkühlgeräte in Büroräumen?
Gilt die VDI 6022 auch für Umluftkühlgeräte in Büroräumen?

Antwort: VDI6022 Blatt 1 gilt für alle RLT-Anlagen und -Geräte und deren zentrale und dezentrale Komponenten, die die Zuluftqualität beeinflussen.[siehe Geltungsbereich VDI 6022 Blatt 1, Seite 4]
23.10.2014
Frage: Am 29-07-2005 hat das Labor von Dr. Rudolf Rabe Hygiene Consult, D-45307 ein Urkundenprüfung abgegeben an Seeley International (Europe) Ltd fuhr der Breezair Evaporation kühler "entspricht den...
Am 29-07-2005 hat das Labor von Dr. Rudolf Rabe Hygiene Consult, D-45307 ein Urkundenprüfung abgegeben an Seeley International (Europe) Ltd fuhr der Breezair Evaporation kühler "entspricht den Hygiene-Anforderungen de VDI-Richtlinie 6022 Blatt 3 (2002/11) Hygiene-Anforderungen an Raumluft technische Anlage in Gewerbe- und Produktionsbetrieben". Die Hygeiene-Validierung de Breezair Evaporation kühler erfolgte damals unter Praxis- bedingungen bei der Firma Wiemann, Georgsmarienhütte. Es wird gesagt das der Prüfurkunde zu zeit nicht mehr gültig ist. Ist es ihnen möglich anzugeben was der (neue?) Richtlinien sind für der gleiche gerate,von gleiche Hersteller. Mittlerweile haben wir auch ein offizielle SGS ASSESMENT REPORT on Evaporative Coolers Aerosols production Report Nr. 113835, von 3 Marz 2008, ausgegeben durch SGS, C/Trespaderne, 29 28042 Madrid Telefon 913138104 und gerechtfertigt durch Marcelino Pacheco Saelices von SGS Interior Air quality Department. Ich erwarte wie möglich ab sofort ihre Antwort und bedanken ihnen.

Antwort: Die von Ihnen genannte Prüfung bezog sich auf das alte Blatt 3 der VDI 6022. Die Prüfung müsste heute entsprechend der VDI 6022 Blatt 1 (Ausgabe 2011) erfolgen.
17.10.2014
Frage: Unsere Produktionsstätten werden mit beheizter Zuluft (Frischluft) beheizt und belüftet. (Ventilator, Heizregister, Zuluftkanal) Die Zu- und Abluftanlagen wurden nicht nach dieser Richtlinie...
Unsere Produktionsstätten werden mit beheizter Zuluft (Frischluft) beheizt und belüftet. (Ventilator, Heizregister, Zuluftkanal)
Die Zu- und Abluftanlagen wurden nicht nach dieser Richtlinie errichtet.

Sind wir zur Einhaltung der VDI 6022 verpflichtet, bzw. müssen wir eine Hygieneprüfung beauftragen.

Wenn ja, können Sie uns Firmen oder Institute nennen, die diese Prüfung durchführt.



Antwort: Wenn eine Raumlufttechnik nicht nach VDI 6022 konzeptioniert und errichtet wurde, ist es unsere Empfehlung, eine sogenannte „Hygiene-Erstinspektion“ nach VDI 6022 Blatt 1 und VDI 6022 Blatt 1.1 durchführen zu lassen. Im Rahmen dieser Erstinspektion werden dann die Abweichungen von VDI 6022 festgestellt und dokumentiert. Auf der Basis dieser Unterlagen werden dann Kompensationsmaßnahmen im Rahmen der Wartung/Instandhaltung festgelegt.
Eine besondere Qualifikation für diese Hygiene-Erstinspektion haben die Fachleute mit einer Fortbildung in der Kategorie „RLQ“ nach VDI 6022 Blatt 4. Diese VDI-geprüften Fachingenieure sind von DINCERTCO zertifiziert, deren Einschätzungen und Urteilen zur Anwendung der VDI 6022 gelten als gesichert. Aus Gründen der Neutralität möchte ich hier auf eine verfügbare Liste im Internet verweisen, siehe:
http://www.dincertco.tuv.com/search?locale=de&q=RLQ
Weitere Informationen zur Richtlinie finden Sie unter www.vdi.de/6022.
21.09.2014
Frage: Gilt die VDI 6022 auch für Küchenlüftung
Gilt die VDI 6022 auch für Küchenlüftung

Antwort: Die VDI 6022 gilt nur für Lüftungsanlagen, die die Zuluftqualität beeinflussen und daher in der Regel nicht für Küchenlüftung.
Bei der Reinigung von Küchenabluft können die Vergleichsmaßstäbe nach VDI 6022 Blatt 1.3 für die Reinheit der Luftleitungen herangezogen werden.
05.09.2014
Frage: Ein immer wiederkehrendes Problem bei Hygieneinspektionen gemäß VDI 6022 ist die Bewertung dezentraler RLT-Anlagen (z.B. Deckenumluftkühler). Erfahrungsgemäß sind derartige Geräte an...
Ein immer wiederkehrendes Problem bei Hygieneinspektionen gemäß VDI 6022 ist die Bewertung dezentraler RLT-Anlagen (z.B. Deckenumluftkühler). Erfahrungsgemäß sind derartige Geräte an Anlagenelementen (z.B. Kondensatwanne, Kühlregister) nicht oder nur schwer zugänglich/einsehbar. Viele Auftraggeber stoßen sich daran, dass selbst bei neu installierten Geräten dies als technischer Mangel in unseren Berichten aufgeführt wird. Hier kam es in jüngster Vergangenheit vermehrt zu Diskussionen mit unseren Kunden über die Definition in der VDI 6022 „…. müssen alle luftführenden Komponenten mit vertretbarem technischem Aufwand zu inspizieren, zu reinigen und gegenfalls zu desinfizieren sein“. Was ist hier technisch vertretbar? Wie viel Zeit/Aufwand dürfen Demontagearbeiten in Anspruch nehmen um an hygienerelevanten Bauteilen eines dezentralen Endgerätes zu gelangen? 

Antwort: Hier wird ein Kernproblem der Hygiene angesprochen. Grundsätzlich gilt, dass die Sauberkeit und Unbedenklichkeit nur festgestellt werden kann, wenn die entsprechenden Anlagenteile zur Kontrolle zugänglich sind. Unterschiedliche Konzepte der Raumlufttechnik sind dafür unterschiedlich gut geeignet und erzeugen dementsprechend in der Instandhaltung entsprechenden Mehraufwand (diese Systeme haben dafür ggf. andere Vorteile). Es ist zu empfehlen eine Hygiene-Erstinspektion nach VDI 6022/1 durchzuführen und die Abweichungen / Mängel einmal zu dokumentieren. Aufgrund der Beurteilung der individuellen Anlagensituation können dann Aufwand und Intervalle für die Folgeinspektionen einmal festgelegt werden. Eine Festlegung in der Richtlinie, welcher Aufwand für die ggf. notwendige Montage/Demontage noch als "leicht zugänglich" bezeichnet werden kann, ist aufgrund der Vielfalt der technischen Realisierungsmöglichkeiten nicht möglich. 
02.09.2014
Frage: Unsere Firma stellt Klimaanlagen für Schienenfahrzeuge her. Ich speziell arbeite in der Projektierung und soll die Hygienebetrachtung mit übernehmen. Für die Bahn war/ist die VDI6032 relevant....
Unsere Firma stellt Klimaanlagen für Schienenfahrzeuge her. Ich speziell arbeite in der Projektierung und soll die Hygienebetrachtung mit übernehmen. Für die Bahn war/ist die VDI6032 relevant. Unter P5.7 sind Hygieneinspektionen gefordert, ohne genauer spezifiziert zu sein. Die neue VDI6022, Blatt 2 von 04/14 beinhaltet jetzt auch Vorgaben für die Bahn. Welche Richtlinie ist jetzt relevant? Gelten die Anforderungen zur Hygienekontrolle aus 6022(Durchführung, Qualifikation,Faching.RLQ) auch für 6032? Die derzeitige Ausbildung zum Faching. RLQ ist auf die Haustechnik ausgerichtet. Ist eine Spezialisierung für die Bahn vorgesehen oder soll die derzeitige Form die Bahnbranche mit abdecken? 



Antwort: Der Entwurf der VDI 6022/2 ersetzt noch nicht die gültige VDI 6032. Es wird bei einer inhaltlichen Trennung zwischen den Anforderungen (und Richtlinien) für Gebäude und Fahrzeuge bleiben.
25.08.2014
(Bild: VDI)

Ihr Ansprechpartner zur VDI 6022:

Dipl.-Ing. (FH) Thomas Terhorst
Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung
Telefon: +49 211 6214-466
Telefax: +49 211 6214-97466
E-Mail: tga@vdi.de

Vorsitzender:
 
Dr. Dipl.-Ing. Andreas Winkens
Ingenieurbüro Dr. Winkens
Prämienstr. 51
41844 Wegberg
Telefon: +49 2434 9699109
E-Mail: info@dr-winkens.de 
 
Stellvertretender Vorsitzender:
 
Dr.-Ing. Achim Keune
TBB Dr. Keune
Classenstieg 18
22391 Hamburg
Telefon: +49 40 79026543
E-Mail: achim.keune@ingenieur.de