Direkt zum Inhalt
Bild: Rawpixel.com/Shutterstock.com

Aufbau und Organisation

Lokal, regional und bundesweit

Die Faszination für Technik treibt uns voran: Seit mehr als 160 Jahren gibt der VDI Verein Deutscher Ingenieure wichtige Impulse für neue Technologien und technische Lösungen. Mit rund 135.000 Mitgliedern ist der VDI der größte technisch-wissenschaftliche Verein Deutschlands.

Dipl. Wirtsch.-Ing. Ralph Appel, Direktor des VDI

Aufbau und Organisation

Seit mehr als 160 Jahren macht sich der VDI e.V. für Ingenieur*innen und Naturwissenschaftler*innen stark – in fachlichen und beruflichen Belangen. Dabei ist der VDI bundesweit genauso aktiv wie auf regionaler und lokaler Ebene in Landesverbänden und Bezirksvereinen. Zahlreiche Tochterunternehmen unterstützen und stärken dieses Engagement jeden Tag aufs Neue. Darüber hinaus zeichnet sich der VDI durch besonders engagierte und innovative Kolleg*innen aus.

Am 12. Mai 1856 gründeten Ingenieure den VDI e.V. Ihr Ziel war, „alle geistigen Kräfte der Technik zum gemeinsamen Wirken“ zu bündeln. Rund 160 Jahre später ist daraus der bedeutendste und mitgliederstärkste Verein Europas für Naturwissenschaftler*innen und Ingenieur*innen geworden. Der VDI von heute sieht sich als Wegbereiter für moderne, nachhaltige Technologien, aber auch als starke Stimme, die die Interessen aller Mitglieder vertritt.

Das Team Mitgliederservice berät Sie gerne!
Sie haben weitere Fragen?

Das Team Mitgliederservice berät Sie gerne!