Direkt zum Inhalt

VDI vor Ort

Netzwerk, Rückgrat und Impulsgeber

Shutterstock: Aleksey Stemmer

Den Austausch zwischen den Menschen ermöglichen und fördern – das gelingt uns auf regionaler
Ebene mit 45 Bezirksvereinen und über 5.000 Veranstaltungen jährlich.

Prof. Dr.-Ing. Marina Schlünz, Vorsitzende des Regionalbeirats des VDI e.V.

Der VDI e.V. vor Ort

Auch und gerade im Zeitalter der digitalen Kommunikation sind persönliche Kontakte wichtiger denn je. Rund 150.000 VDI-Mitglieder bilden ein starkes Netzwerk und Rückgrat – lokal, regional und bundesweit. Und auch im Ausland ist der VDI aktiv.

Persönliche Kontakte und Wissenstransfer sind auch in den Ingenieurberufen das A und O. Ohne sie sind unternehmerischer Erfolg und berufliche Karriere kaum vor- und darstellbar. Deshalb setzt der VDI stark auf lokale und regionale Netzwerke.

VDI: Bezirksvereine und Bezirksgruppen

VDI-Mitglieder organisieren sich in 45 VDI-Bezirksvereinen mit rund 100 VDI-Bezirksgruppen. Das regionale Prinzip hat sich bewährt: Auf jährlich mehr als 5.000 Veranstaltungen vermitteln die VDI-Bezirksvereine Fachinformationen zu technisch-wissenschaftlichen und berufspolitischen Themen. Zudem fördern sie den Erfahrungsaustausch und persönlichen Kontakt der VDI-Mitglieder untereinander. Gestalten Sie Ihren VDI mit – engagieren Sie sich in Ihrem Bezirksverein!

Die VDI-Landesverbände

Die VDI-Landesverbände vertreten die Interessen der Ingenieure gegenüber der Politik in den Ländern. Sie beraten Landespolitiker bei Technikfragen, machen auf Probleme und Problemlösungen aufmerksam und sensibilisieren für neueste Entwicklungen. Um ihre Ziele zu erreichen, pflegen sie Kontakte oder organisieren parlamentarische Abende. Auch der wissenschaftlich-technische Nachwuchs ist ein wichtiges bildungspolitisches Thema der Landesverbände. Über kooperierende Schulen fördern sie die Begeisterung für moderne Technik bei Jugendlichen.
Gebildet und unterstützt werden die VDI-Landesverbände durch die VDI-Bezirksvereine.

Die VDI-Freundeskreise – Weltweit aktiv

Momentan arbeiten etwa 6.000 VDI-Mitglieder im Ausland. Deshalb hat der VDI eigene Freundeskreise in Argentinien, Australien, Brasilien, Frankreich, Italien, Nordamerika, Rumänien, Spanien und Südafrika aufgebaut. Vor Ort greifen die Kollegen VDI-Mitgliedern unter die Arme und unterstützen einander.

Unsere Bezirksvereine