Direkt zum Inhalt

Dresdner

Bezirksverein

Bild: RastoS/Shutterstock.com

Dresdner

Bezirksverein

Bild: DaLiu/Shutterstock.com

Dresdner

Bezirksverein

Bild: Kuznetcov_Konstantin/Shutterstock.com

Der Dresdner BV des VDI begrüßt Sie auf seiner Homepage

Wir bieten Ihnen aktuelle und interessante Informationen zu den Aktivitäten unseres Vereins vor allem in unseren Facharbeitskreisen, zu den aktuellen Themen aus Wissenschaft und Technik, aber auch zur Geschichte. Wir möchten Sie einladen, von der Themenvielfalt unseres Netzwerkes zu profitieren (Arbeitskreise), den Ingenieurtechnischen Nachwuchs zu unterstützen (Gustav-Zeuner-Preis und VDI-Förderpreis) oder sich in dem Netzwerk der Studenten und Jungingenieure (Young Engineers) zu engagieren.

Die Satzung des Dresdner Bezirksverein e.V. finden Sie hier.

 

Sehr geehrte Mitglieder und Partner des VDI Dresdner Bezirksvereins,

unsere Aktivitäten und Angebote finden Sie unten unter "Veranstaltungen". Zu allen Präsenzveranstaltungen werden die aktuell gültigen Hygienevorschriften des Freistaates Sachsen eingehalten. Wir bemühen uns, Ihnen fachlich attraktive Angebote zu unterbreiten. Seien Sie dazu sehr herzlich eingeladen!

Die drei sächsischen Bezirksvereine in Chemnitz, Dresden und Leipzig haben anlässlich des 9. Sächsischen Ingenieurtages eine aktuelle Broschüre heraus gegeben, die Sie hier finden.

Der VDI Landesverband hat gemeinsam mit der Ingenieurkammer Sachsen eine Broschüre "Ingenieurstudium in Sachsen" heraus gegeben, die eine Orientierungshilfe für Schülerinnen und Schüler in der Entscheidungsphase zum Studium geben soll. Diese Broschüre können Sie hier einsehen oder herunter laden.

 

Liebe Mitglieder und Partner des VDI,

wir alle wünschen uns sicherlich angesichts der aktuellen politischen Großwetterlage eine deutsche Energiepolitik mit Augenmaß. Wie diese aussehen sollte, darüber gehen die Meinungen jedoch weit auseinander. Es ist kein Geheimnis, dass der VDI insgesamt die Energiewende begrüßt und auch der Wasserstoffwirtschaft positiv gegenübersteht. Demgegenüber gehört unser Arbeitskreis Energietechnik eher zu den Kritikern der genannten Entwicklungen. Als Bezirksverein wollen wir den offenen Diskurs fördern und achten darauf, dass alle Stimmen zu Wort kommen. Schauen Sie daher gerne in die Vorankündigungen, kommen Sie aus Ihrer Echoblase heraus und muten sich gelegentlich auch einmal eine Veranstaltung zu, die nicht Ihrer eigenen Überzeugung entspricht. Weiterhin möchte ich darauf hinweisen, dass sich der VDI in der letzten Zeit verstärkt mit dem Thema Sicherung der Strom- und Wärmebereitstellung beschäftigt hat, auch bei uns im Bezirksverein haben wir eine sehr gute Veranstaltung dazu mit der SAENA durchgeführt. Schauen Sie doch einmal auf den Seiten www.vdi.de unter der Rubrik „News“, dort finden Sie weitere wichtige Informationen und Tipps für den bevorstehenden Winter.

Angesichts der sich häufenden Katastrophen und den zunehmend unsicheren Aussichten gehört viel Mut dazu, in dieser Zeit den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen und eine eigene Firma zu gründen. ...

Aus eigener Anschauung darf ich sagen, dass die Fraunhofer-Gesellschaft hier sehr viel tut und die eigenen Mitarbeiter oder Gründertandems mit externen Gründern durch eine Vielzahl
von Angeboten unterstützt. Es ist dabei besonders erfreulich, dass Frauen überproportional häufig in den Gründerteams vertreten sind, wie mir gerade wieder bei einer der einschlägigen
Schulungen aufgefallen ist. Dabei ist festzustellen, dass die Mehrzahl der Gründungsaktivitäten einen Software- oder IT-Aspekt beinhaltet. Mein Eindruck ist, dass der VDI auf diesem Gebiet noch aktiver werden könnte und neben der klassischen Laufbahn als Ingenieur:in im Angestelltenverhältnis auch diese Karriereperspektive stärker betonen könnte. Ich werde dies im Sinne der ständigen Verbesserung des VDI in der nächsten Zeit in die Diskussion mit dem Hauptverein einbringen.

Unsere Jahresmitgliederversammlung liegt nun schon wieder einige Wochen zurück und ist hoffentlich allen Teilnehmern in guter Erinnerung geblieben. Wie dort angekündigt, werden wir versuchen, mit der nächsten Jahresmitgliederversammlung wieder in den alten Turnus, d. h. die Ausrichtung im Frühjahr, zurückzukehren, damit der Rechenschaftsbericht für das jeweils zurückliegende Jahr wieder mehr Aktualität gewinnt.

Als Ausblick in das neue Jahr möchte ich vor allem die Teilnahme des VDI an der „KarriereStart 2023“ vom 20.-23.01.2023 in Dresden und den Deutschen Ingenieurtag des VDI am 25.05.2023 in Berlin als Hybridveranstaltung nennen.

Ich würde mich freuen, Sie bald wieder persönlich zu einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu können und verbleibe

mit den besten Wünschen

Ihr
Dr. -Ing. Olaf Andersen

Hier finden Sie die aktuellen "Dresdner Mitteilungen"

Dipl.-Ing. Andrea Nickol
Geschäftsstelle des Dresdner Bezirksverein e.V.

Dipl.-Ing. Andrea Nickol

Am Waldschlösschen 4, 01099 Dresden, Geschäftszeiten Mo, Di, Do und Fr: 9.00 - 15.00 Uhr Mi : 13.00 - 17.00 Uhr (Besuche bitte nach vorheriger Absprache)