Direkt zum Inhalt

Dresdner

Bezirksverein

Bild: RastoS/Shutterstock.com

Dresdner

Bezirksverein

Bild: DaLiu/Shutterstock.com

Dresdner

Bezirksverein

Bild: Kuznetcov_Konstantin/Shutterstock.com

Der Dresdner BV des VDI begrüßt Sie auf seiner Homepage

Wir bieten Ihnen aktuelle und interessante Informationen zu den Aktivitäten unseres Vereins vor allem in unseren Facharbeitskreisen, zu den aktuellen Themen aus Wissenschaft und Technik, aber auch zur Geschichte. Wir möchten Sie einladen, von der Themenvielfalt unseres Netzwerkes zu profitieren (Arbeitskreise), den Ingenieurtechnischen Nachwuchs zu unterstützen (Gustav-Zeuner-Preis und VDI-Förderpreis) oder sich in dem Netzwerk der Studenten und Jungingenieure (SuJ) zu engagieren.

Die Satzung des VDI Dresdner Bezirksvereins e.V. finden Sie hier.

 

Sehr geehrte Mitglieder und Partner des VDI Dresdner Bezirksvereins,

im November 2020 trafen uns wiederum die Vorgaben zur Durchführung von Veranstaltungen, wieder mussten auch bei uns im VDI die Präsenzveranstaltungen verschoben werden. Alle geplanten Veranstaltungen werden wir nachholen.

Auch die KarriereStart 2021 ist von Ende März auf 2022 verschoben worden, dort werden wir wieder gemeinsam mit der Ingenieurkammer Sachsen mit einem Stand vertreten sein.

Bitte nehmen Sie das vielfältige Angebot des VDI zu online-Veranstaltungen wahr, sie finden diese auch auf den Seiten anderer VDI Bezirksvereine und Landesverbände sowie im Mitgliederbereich unter "Mein VDI".

Unsere Jahresmitgliederversammlung werden wir im Oktober durchführen, um eine Präsenzveranstaltung zu ermöglichen. Den neuen Termin werden wir rechtzeitig veröffentlichen.

Liebe Mitglieder und Partner des VDI,

ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches, glückliches und vor allem gesundes Jahr 2021.

Vor einem Jahr konnte ich mich noch bei allen Akteuren und Unterstützern unserer damals ausgesprochen zahlreichen Veranstaltungen bedanken. Corona-bedingt mussten wir nun im vergangenen Jahr herbe Einschnitte bei Häufigkeit und Umfang unserer Aktivitäten hinnehmen. Umso mehr möchte ich allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitstreitern, Vortragenden sowie Sponsoren und Fördermitgliedern sehr herzlich dafür danken, dass sie uns die Treue bewahrt und es uns unter diesen schwierigen Umständen ermöglicht haben, wenigstens ein Mindestmaß an Veranstaltungen und Informationsangeboten zu organisieren.

Anders als in den Vorjahren werden wir die Mitgliederversammlung in diesem Jahr nicht im März abhalten. Von der Verlegung in den Juni 2021 hinein erhoffen wir uns die Möglichkeit, sie als Präsenzveranstaltung durchführen zu können. Nichtsdestotrotz werden wir auch die Möglichkeit vorsehen, notfalls eine hybride oder rein virtuelle Mitgliederversammlung abzuhalten. Der VDI hat letzteres als Gesamtverein bereits im Rahmen der Vorstandsversammlungen erprobt, so dass wir hier auf bewährte Vorgehensweisen zurückgreifen können.

Neben den unbestreitbaren Vorteilen der Digitalisierung zeigen sich mittlerweile auch vermehrt deren Schattenseiten. Aufgrund der aktuellen politischen Ereignisse in den USA und auch der weiterhin vorhandenen Dominanz der Corona-Themen in den täglichen Nachrichten ist kaum bekannt geworden, dass im vergangenen Jahr weite Teile der US-amerikanischen Netzwerkinfrastruktur durch Spionageangriffe kompromittiert wurden. Bislang ist nicht klar, was die Angreifer wirklich bezweckten, fest steht jedoch schon jetzt, dass der Schaden immens hätte sein können, wenn sie alle bis dato bekannte Möglichkeiten konsequent genutzt hätten. Die US-Cybersicherheitsagentur (CISA) stuft diesen Angriff als denjenigen mit dem höchsten bisher bekannten Bedrohungspotential ein.

Umso wichtiger ist es, in Deutschland und in Europa das Bewusstsein dafür zu stärken, dass Cybersicherheit längst kein Selbstläufer ist und Bedrohungen der IT in der Industrie, bei kritischen Infrastrukturen und nicht zuletzt im Homeoffice real sind und Angriffe mit zunehmender Härte geführt werden. Der VDI hat sich in zahlreichen Veranstaltungen, Weiterbildungen und Empfehlungen diesem wichtigen Thema gewidmet.

Ich möchte abschließend noch einmal darauf hinweisen, dass die VDI-Ingenieurhilfe nach wie vor den in Not geratenen Kolleginnen und Kollegen gern hilft, siehe dazu S. 3 in den “Dresdner Mitteilungen“.

Ich hoffe, dass Sie einen guten Start in das neue Jahr hatten und uns auch weiterhin die Treue halten. Voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte werden wir wieder vermehrt Präsenzveranstaltungen anbieten. Parallel möchte ich aber auch auf neue Formate, z. B. eine digitale Version des Ingenieurstammtisches, hinweisen.

Bis zu einem persönlichen oder virtuellen Wiedersehen bei einer dieser Gelegenheiten verbleibe ich

Mit den besten Grüßen

Ihr

Dr.-Ing. Olaf Andersen

 

Hier finden Sie die aktuellen "Dresdner Mitteilungen"

Dresdner Bezirksverein
Geschäftsstelle

Dresdner Bezirksverein

Am Waldschlösschen 4, 01099 Dresden, Geschäftszeiten Mo, Di, Do und Fr: 9.00 - 15.00 Uhr Mi : 13.00 - 17.00 Uhr (Besuche bitte nach vorheriger Absprache)