Direkt zum Inhalt

Fachexkursion BG Börde | Zuckerfabrik Klein Wanzleben

Bild: Herr Rosenburg (Nordzucker)

10 Mitglieder der VDI-Bezirksgruppe Börde besuchten am 11.10.19 die Zuckerfabrik Klein Wanzleben während der Kampagne. Die Gruppe wurde durch Herrn Rosenburg sehr freundlich empfangen und bewirtet. In einer Präsentation wurde der Betrieb vorgestellt und anschließend besichtigt.
Klein Wanzleben ist die Wiege der Zuckerrüben- und Zuckerindustrie. Schon 1838 stand hier die erste Zuckerfabrik in Deutschland. In der Börde hatte bald jeder größere Ort eine Zuckerfabrik. Natürlich auch eine in Klein Wanzleben, die bis Mitte der 90er Jahre produzierte.
1994 wurde die neue Zuckerfabrik im Wert von 415 Mio DM von der Nordzucker AG errichtet. Nordzucker ist ein deutscher Zuckerkonzern der in Deutschland, dem übrigen Europa und in Australien produziert. Jährlich werden 2,4 Mio t Zucker aus Zuckerrüben und 700.000t aus Zuckerrohr hergestellt. 80% des Zuckers gehen in die verarbeitende Industrie,
20% in den Einzelhandel.
In Kleinwanzleben werden täglich ca. 14.000t Zuckerrüben mit einem durchschnittlichen Zuckergehalt von 17% verarbeitet. Geliefert werden die Rüben von ca. 1350 Bauern, die gleichzeitig Aktionäre der Zuckerfabrik sind.
Verarbeitet werden die Zuckerrüben in mehreren Stufen: reinigen, schnitzeln, auslösen des Zuckers, raffinieren, eindampfen, sieben der Korngrößen, verpacken. Alle technologischen Abläufe erfolgen ohne menschliches Eingreifen.
Der Verarbeitungsprozess ist sehr energieintensiv. Deshalb hat die Zuckerfabrik ein eigenes gasbefeuertes Kraftwerk, das den Prozessdampf und den Strom bereitstellt.
Auch umwelttechnisch ist die Produktion auf hohem Stand. Es wird z.B. viel Wasser verwendet, aber der Wasserverbrauch ist nahezu Null. Nur die Erstfüllung zur Kampagne erfolgt über eigene Brunnen. Danach wird aus dem Wassergehalt der Rüben nachgefüllt.
Auf dem Firmengelände arbeitet weiterhin eine Biomethanolanlage mit einer Jahreskapazität von 130.000m³.
Die 2-stündige Veranstaltung war sehr informativ und die Zeit verging wie im Fluge. Im Anschluss trafen sich einige Mitglieder der BG Börde zum Jahresabschluss im „Casino“ in Klein Wanzleben.