Direkt zum Inhalt

VDI 2036 - Entwurf Gebäudetechnische Anlagen mit Fernwärme

Auf einen Blick

Englischer Titel
Building installations for district heating
Erscheinungsdatum
2020-04
Enddatum der Einspruchsfrist
2020-09-30
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik
Autor
VDI-Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
32
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Diese Richtlinie dient Planern, Ingenieuren und ausführenden Unternehmen als Planungs- und Auslegungsleitfaden für Hauszentralen und Hausanlagen nach DIN 4747, die mit direktem oder indirektem Anschluss aus einem Heizwasser-Fernwärmenetz versorgt werden. Historisch bedingt sind die Verfahren und Vorschriften für die Errichtung und den Betrieb von Öl- und Gasheizungen den Planern, Ingenieuren und ausführenden Unternehmen bekannt. Aufgrund der gestiegenen Anforderungen und der veränderten Technik ist die Fernwärme nun auch eine Alternative für die Versorgung von Gebieten mit geringer Wärmedichte. Durch die Maßgabe der Energieeinsparverordnung (EnEV), einen vorgeschriebenen Jahres-Primärenergiebedarf nicht zu überschreiten, gewinnt die moderne Fernwärmeversorgung mit Nutzung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) je nach Primärenergiefaktor an Bedeutung.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
97,80 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Bitte beachten Sie, dass die Einspruchsfrist bereits abgelaufen ist.

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf