Direkt zum Inhalt

VDI 2492 Multimomenthäufigkeitsverfahren (MMH-Verfahren) in der betrieblichen Praxis

Auf einen Blick

Englischer Titel
Activity sampling frequency method in operating practice
Erscheinungsdatum
2017-10
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik
Autor
VDI-Fachbereich Technische Logistik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
35
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Das Multimomenthäufigkeitsverfahren (MMH-Verfahren) dient dazu, Zeitanteile betrieblicher Vorgänge und Prozesse mittels stichprobenweiser Beobachtung über einen gewissen Zeitraum zu ermitteln. Eine in der Praxis häufig vorkommende Anwendung der Methode besteht in der Durchführung von Verteilzeitstudien. Zum besseren Verständnis wird die Vorgehensweise des MMH-Verfahrens anhand eines realen Fallbeispiels aus dem Einzelhandel für die Gruppe der Verkaufsmitarbeiter erläutert. Zielsetzung im Fallbeispiel ist es, den zeitlichen Anteil einzelner Logistik-, Verkaufs- und administrativer Tätigkeiten zu ermitteln und als Grundlage für bedarfsgerechte Personaleinsatzplanung anzuwenden.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
101,80 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf