Direkt zum Inhalt

VDI 2510 Blatt 1 Infrastruktur und periphere Einrichtungen für Fahrerlose Transportsysteme (FTS)

Auf einen Blick

Englischer Titel
Infrastructure and peripheral installations for Automated Guides Vehicle Systems (AGVS)
Erscheinungsdatum
2009-12
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik
Autor
VDI-Fachbereich Technische Logistik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
22
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Gemäß Richtlinie VDI 2510 bestehen Fahrerlose Transportsysteme (FTS) im Wesentlichen aus folgenden Komponenten: - Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF), - Leitsteuerung, - Einrichtungen zur Standortbestimmung und Lageerfassung, - Einrichtungen zur Datenübertragung, - Einrichtung der Infrastruktur und diverse periphere Einrichtungen. Bei der Planung und Auslegung aller Komponenten sind die am geplanten Einsatzort vorhandenen Gegebenheiten und bauseitigen Belange zu berücksichtigen. Zur Gewährleistung eines vorschriftsmäßigen, sicheren und störungsfreien Betriebs des FTS sind insbesondere folgende Aspekte zu beachten: - Anforderungen an die Einsatzumgebung der FTF (Umgebungsbedingungen, Bodenbeschaffenheit, Ausführung der Verkehrswege), - Anforderungen der Navigationselemente, - stationäre Einrichtungen für die Lasthandhabung, - stationäre Einrichtungen für die Energieversorgung der FTF, - stationäre Sicherheitseinrichtungen, - periphere Einrichtungen, Gebäudeeinrichtungen (Aufzüge, Krananlagen). Diese Richtlinie ist eine Ergänzung zu der allgemeinen FTS-Richtlinie VDI 2510 hinsichtlich Infrastruktur und periphere Einrichtungen. Ziel dieser Richtlinie ist es, die Anforderungen an die Einsatzumgebung von FTS aufzuführen und zu erläutern.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
81,00 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Vorteile sichern

10% Rabatt

Als Mitglied erhalten Sie 10% Rabatt auf VDI-Richtlinien

Jetzt Mitglied werden

Bild: baranq/Shutterstock.com