Direkt zum Inhalt

VDI 2510 Blatt 3 Fahrerlose Transportsysteme (FTS) - Schnittstellen zu Infrastruktur und peripheren Einrichtungen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Automated guided vehicle systems (AGVS) - Interfaces to infrastructure and peripherals
Erscheinungsdatum
2017-09
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik
Autor
VDI-Fachbereich Technische Logistik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
26
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Bei der Planung und Auslegung aller Komponenten von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) sind die am geplanten Einsatzort vorhandenen Gegebenheiten und baulichen Belange zu berücksichtigen. Zur Gewährleistung eines vorschriftsmäßigen, sicheren und störungsfreien Betriebs des FTS sind insbesondere auch die Schnittstellen des FTS zur Infrastruktur und zu den peripheren Einrichtungen zu planen und zu realisieren. Diese Richtlinie vertieft und ergänzt die Anforderungen von VDI 2510 Blatt 1 an periphere Einrichtungen und Gebäudeeinrichtungen für FTS, wie Schnittstellen des FTS z.B. zu Türen und Toren, Brandschutztoren und Aufzügen. Diese Richtlinie beschreibt diese Themen detailliert und definiert damit die Anforderungen von FTS an ihre Einsatzumgebung in diesen Bereichen herstellerübergreifend. Sie ist ein Leitfaden zur Projektierung der Schnittstellen zwischen den Gebäudeeinrichtungen und dem FTS und wendet sich bevorzugt an Anlagenprojekteure, Lieferanten von Gebäudeeinrichtungen und Anlagenbetreiber. Es werden vornehmlich funktionale Schnittstellen und Kommunikationsschnittstellen beschrieben, in besonderen Fällen auch mechanische Schnittstellen.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
87,90 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Vorteile sichern

10% Rabatt

Als Mitglied erhalten Sie 10% Rabatt auf VDI-Richtlinien

Jetzt Mitglied werden

Bild: baranq/Shutterstock.com