Direkt zum Inhalt

VDI 2552 Blatt 10 Building Information Modeling - Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA) und BIM-Abwicklungspläne (BAP)

Auf einen Blick

Englischer Titel
Building information modeling - Employers information requirements (EIR) and BIM execution plan (BEP)
Erscheinungsdatum
2021-02
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik
Autor
VDI-Fachbereich Bautechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
16
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Qualifizierte fachliche Entscheidungen im Rahmen von BIM-Projekten sind nur auf Basis qualitätsgesicherter Informationen möglich. Aus dem fachlichen Entscheidungsbedarf ergibt sich die notwendige Informationsqualität. Die Umsetzung des fachlichen Informationsbedarfs in technisch-formale Informationsanforderungen ist eine komplexe Aufgabe, die besondere Kompetenzen erfordert und auf Erfahrungen sowie einer standardisierten Vorgehensweise basieren sollte. Diese Beschreibung oder auch Bestellung von Daten erfolgt in Form von Auftraggeber-Informations-Anforderungen (AIA). Frühes und regelmäßiges Teilen von Arbeitsständen, die Weitergabe und Nutzung von Daten sind Kernelemente von BIM und ermöglichen bessere Kommunikation, Koordination, Effizienz, Transparenz und Kontrolle. Die dazu erforderlichen Konventionen, Prozesse, Regeln und technischen Unterstützungen werden im BIM-Abwicklungsplan (BAP) dokumentiert und bilden das Rückgrat der Informationserstellung. Diese Richtlinie beschreibt Aufbau und Struktur von AIA und BAP.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
67,50 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen