Direkt zum Inhalt

VDI 2700 Blatt 3.2 - Entwurf

Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen - Ladungssicherungsmittel - Anwendung, Prüfung und Kennzeichnung

Auf einen Blick

Englischer Titel

Securing of loads on road vehicles - Load securing equipment - Application, checking and labelling

Erscheinungsdatum
2023-04
Enddatum der Einspruchsfrist
2023-09-30
Herausgeber
Produktion und Logistik
Autor
Technische Logistik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
21
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Diese Richtlinie gibt Anleitung und Hinweise zu Produkten, Verwendungsarten und Anforderungen an Ladungssicherungsmittel in Straßenfahrzeugen. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Für viele dieser Ladungssicherungsmittel werden erstmals Anforderungen zur Beschaffenheit, Ablegereife, Kennzeichnung und Prüfung beschrieben. Die Vielfalt der Produktvarianten, der Hilfsmittel und deren Kombinationsmöglichkeiten kann nicht umfassend berücksichtigt werden. Nachweisbar gleichwertige Ladungssicherungsmittel oder solche, die eine bessere Sicherung erreichen, können daher ebenso eingesetzt werden. Die korrekte Auswahl, Kombination und Anwendung von Ladungssicherungsmitteln muss für den spezifischen Einzelfall von den dafür verantwortlichen Personen vorgenommen werden. Gefährdung von Personen oder Beeinträchtigungen des Fahrzeugfahrverhaltens sind auszuschließen. Zur Bewertung der Leistungsfähigkeit des Gesamtsystems zur Ladungssicherung (z.B. Fahrzeugaufbau, Zurrschienen, Sperrbalken) sind die Herstellerangaben über Einsatzmöglichkeiten und Festigkeiten von Fahrzeugaufbauten, Zurr- und Anschlagmitteln sowie der Einrichtungen und Hilfsmittel zur Ladungssicherung zu beachten.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis ab
83,90 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Bitte beachten Sie, dass die Einspruchsfrist bereits abgelaufen ist.

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen