Direkt zum Inhalt

VDI 2873 Blatt 1 - Projekt

Ganzheitliche Produktentstehungssysteme – Grundlagen, Einführung und Bewertung

Auf einen Blick

Englischer Titel

Lean Production Systems - Lean and agile product development

Mögliches Erscheinungsdatum
2024-06
Herausgeber
Produktion und Logistik
Autor
Fabrikplanung und -betrieb
Kurzreferat

Mit der Einführung von Ganzheitlichen Produktionssystemen haben viele produzierende Unternehmen die Produktherstellung effizient gestaltet, um Verschwendung zu vermeiden und somit die Durchlaufzeit zum Kunden zu reduzieren. Die Einführung Ganzheitlicher Produktionssysteme betraf dabei in der Vergangenheit vornehmlich die Fertigung und Montage.

Der zunehmende Wettbewerb und die Änderung bestehender Rahmenbedingungen wie verkürzte Produktlebenszyklen und zunehmende individuelle Kundenanforderungen führen dazu, dass Unternehmen die Prinzipien für Ganzheitliche Produktionssysteme auch auf andere Unternehmensbereiche übertragen. Dem soll durch ein sogenanntes Lean Enterprise Rechnung getragen werden. Dies betrifft neben der Fertigung und Montage auch die Entwicklung, den Service und Vertrieb sowie die Administration. Ergänzend muss eine entsprechende Führung berücksichtigt werden. Diese Zusammenhänge wurden bereits in VDI 2872 beschrieben.

Eine besonders enge Verzahnung besteht dabei zwischen Produktions- und Produktentstehungssystem, die in der VDI 2873 beschrieben werden sollen.Mithilfe der Richtlinie erhalten Anwender einen praxisorientierten Handlungsleitfaden, der aufzeigt, wie ein Ganzheitliches Produktentstehungssystem eingeführt und genutzt werden kann.

Im Blatt 1 der Richtlinie VDI 2873 sollen Grundlagen, Einführung und Bewertung eines Ganzheitlichen Produktentstehungssystems dargestellt werden. Blatt 2 soll in bewährter Weise die dazu hilfreichen Methoden konkret vorstellen, die die Einführung und den Betrieb eines Ganzheitlichen Produktentstehungssystems nachhaltig unterstützen.

Die Richtlinie soll helfen, dass im Sinne eines Lean Enterprise die Kernprozesse innerhalb produzierender Unternehmen optimal abgestimmt sind und aus einer ganzheitlichen Perspektive heraus mittels konsistenter Prinzipien gestaltet werden. Die Richtlinie trägt dazu bei, scheinbare Widersprüche zwischen den bekannten Ansätzen Lean und Agil zu ordnen und aufzulösen.

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen