Direkt zum Inhalt

VDI 3745 Blatt 2 - Projekt Prognose von Schießgeräuschimmissionen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Prediction of sound propagation
Mögliches Erscheinungsdatum
2023-04
Herausgeber
Normenausschuss Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS) im DIN und VDI
Autor
Normenausschuss Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS) im DIN und VDI
Zugehörige Handbücher
Kurzreferat

Es wird ein Verfahren zur Vorausberechnung des Beurteilungspegels des Mündungsknalls eines Einzelschusses aus einer Handwaffe an einer Schießposition auf einem Schießstand in der Nachbarschaft einer Schießanlage beschrieben. Die Quellbeschreibung basiert grundsätzlich auf den Festlegungen in der Normenreihe DIN EN ISO 17201 mit ihren Teilen 1 bzw. 2. Die Schallausbreitungsrechnung folgt der DIN EN ISO 17201-3, die die Anwendung der DIN ISO 9613-2 zulässt (DIN EN ISO 17201-3, Nr. 5.2 ff.). Voraussetzung für die Anwendung des Verfahrens ist nach DIN EN ISO 17201-3 ein Schießstandquellmodell, ein akustisches Quellmodell, das eine Ersatzquelle berechnet, die die Schallausbreitung von der eigentlichen Schallquelle - hier der Mündungsknall einer Handwaffe - in der komplexen Schießanlage- bzw. Schießstandgeometrie hinreichend zuverlässig

abbildet. Es werden die notwendigen Kenngrößen dieser Ersatzquelle und die Modellbildung für die Quellkenngrößen der DIN ISO 9613-2 aus den Quellkenngrößen nach DIN EN ISO 17201-1 beschrieben.

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen