Direkt zum Inhalt

VDI 3822 Blatt 2 Schadensanalyse - Schäden durch mechanische Beanspruchungen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Failure analysis - Failures caused by mechanical working conditions
Erscheinungsdatum
2008-04
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Materials Engineering
Autor
VDI-Fachbereich Werkstofftechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
36
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

In der vorliegenden Richtlinie sind Schäden beschrieben, die durch mechanische Beanspruchungen entstehen. Mithilfe der aufgeführten Bruchformen können die in der Praxis auftretenden Brüche klassifiziert werden (Tabelle 2 bis Tabelle 5). Bruchformen, die fast ausschließlich bei Laborversuchen entstehen, z.B. das Ausziehen zu einer Spitze oder einer Schneide bei reinen duktilen Metallen, sind in dieser Richtlinie nicht berücksichtigt. Herstellungsfehler, die zu Brüchen führen können, sind ebenfalls nicht aufgeführt. Daher sind auch keine Schäden erfasst, die durch starke Schlackenzeilen oder Doppelungen entstehen. Schwingbrüche im Zusammenhang mit tribologischen Beanspruchungen (z.B. bei Wälzlagern und Zahnrädern) werden in der Richtlinie VDI 3822 Blatt 5 beschrieben. Schäden durch Verformungen behandelt die Richtlinie VDI 3822 Blatt 4, da sie häufiger bei erhöhten Temperaturen auftreten. Sind Verformungsschäden bei Raumtemperatur entstanden, gilt VDI 382 Blatt 4 sinngemäß. Zu berücksichtigen bleibt, dass die Festigkeitskennwerte temperaturabhängig sind und die Wirkung von Deckschichten nicht berücksichtigt ist.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
99,80 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

Stellen Sie Ihre Frage