Direkt zum Inhalt

VDI 3822 Blatt 2.1.3 - Projekt Schadensanalyse; Schäden an thermoplastischen Kunststoffprodukten durch fehlerhafte Werkstoffauswahl und Fehler im Werkstoff

Auf einen Blick

Englischer Titel
Failure analysis; Defects of thermoplastic products made of plastics caused by an unfavourable choice of material and by defects in the material
Mögliches Erscheinungsdatum
2021-02
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Materials Engineering
Autor
VDI-Fachbereich Werkstofftechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
14
Kurzreferat

Die Richtlinie beschreibt typische Schadensbilder an Kunststoffprodukten durch fehlerhafte Werkstoffauswahl und Fehler im Werkstoff und zeigt deren Schadensmechanismen auf, um Vergleiche mit aufgetretenen Schadensfällen zu ermöglichen. Sie gibt Hinweise zur Feststellung der Schadensursachen und unterstützt bei der Findung potenzieller Schadenshypothesen und –mechanismen. Die sich hieraus ergebenden Erkenntnisse bilden die Grundlage gezielter Maßnahmen zur Schadensabhilfe und -verhütung. Dabei werden nicht nur individuelle Schadensfälle (das heißt singuläre Schäden an einzelnen Produkten), sondern auch Serienschäden (das heißt Schäden, die in gleicher Art an vielen Produkten aufgetreten sind) berücksichtigt.

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf