Direkt zum Inhalt

VDI 3822 Blatt 2.2.10 Schadensanalyse - Bedeutende instrumentelle Analysemethoden für die Schadensanalyse an Elastomerprodukten

Auf einen Blick

Englischer Titel
Failure analysis - Significant instrumental analysis methods for failure analysis of elastomeric products
Erscheinungsdatum
2019-07
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Materials Engineering
Autor
VDI-Fachbereich Werkstofftechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
9
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Richtlinie gibt einen Überblick über die in VDI 3822 Blatt 2.2.1 bis Blatt 2.2.9 vorgeschlagenen instrumentellen Analysemethoden und ihre Anwendungen in der Schadensanalyse an Elastomerprodukten. Der Schadensanalytiker muss in der Lage sein, für eine erarbeitete Fragestellung die geeigneten Analysemethoden zu identifizieren und deren Potenzial zur Problemlösung kennen. Er muss einordnen können, welche Art von Erkenntnissen eine Methode in dem vorliegenden Schadensfall erwarten lässt bzw. anhand welcher Methode eine gewünschte Aussage getroffen werden kann. Dazu werden in der Richtlinie die in der Schadensanalyse von Elastomerprodukten häufig eingesetzte Methoden aufgeführt, deren Abkürzungen, wie sie in den anderen Blättern der Richtlinienreihe genutzt werden, deren Funktionsprinzip knapp definiert und es wird erläutert, welche Eigenschaften damit charakterisiert werden können. Die zugrunde liegenden Mechanismen der Schädigung werden in den betreffenden Blättern der Richtlinienreihe beschrieben.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
55,90 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

Stellen Sie Ihre Frage