Direkt zum Inhalt

VDI 3822 Blatt 2.2.2 - Entwurf Schadensanalyse - Schäden an Elastomerprodukten durch Fehler bei der Compoundherstellung

Auf einen Blick

Englischer Titel
Failure Analysis - Defects on elastomeric products caused by faulty compounding
Erscheinungsdatum
2020-04
Enddatum der Einspruchsfrist
2020-07-31
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Materials Engineering
Autor
VDI-Fachbereich Werkstofftechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
8
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

In der Richtlinie wird auf Schäden eingegangen, deren primäre Ursachen bei der Herstellung von Mischungen, dem sogenannten Compounding zu suchen sind. Generell sind bei der Entwicklung und Herstellung von elastomeren Werkstoffen entsprechend dem späteren Einsatzfall allgemeingültige Regeln zur Erstellung von Rezepten und der Herstellung von Mischungen in geeigneten Anlagen zu beachten. Beispielrezepte werden zum Teil von den Rohstoffherstellern in den jeweiligen Produktdatenblättern beschrieben. Für die eigentliche Rezeptgestaltung zur Erfüllung der für ein bestimmtes Bauteil erforderlichen chemischen und physikalischen Eigenschaften existieren nur wenige Literaturwerke. Hier ist vor allem das Know-how der Werkstoffentwicklung zur Erreichung der für den Einsatzfall spezifizierten Kennwerte ausschlaggebend.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
40,33 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Bitte beachten Sie, dass die Einspruchsfrist bereits abgelaufen ist.

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf