Direkt zum Inhalt

VDI 4497 - Entwurf Einsatz der Emulation bei der Realisierung automatisierter Logistiksysteme

Auf einen Blick

Englischer Titel
Employment of emulation in realization of automated logistics systems
Erscheinungsdatum
2020-09
Enddatum der Einspruchsfrist
2020-11-30
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik
Autor
VDI-Fachbereich Technische Logistik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
24
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Die Richtlinie bietet Lieferanten, Entwicklern und Betreibern eine Unterstützung bei dem Einsatz von Emulation bei automatischer Lager- und Fördertechnik. Als Emulation wird dabei das Nachbilden eines Systems bezeichnet, das die gleichen Daten erhält, die gleichen Programme ausführt und die gleichen Ergebnisse wie das spätere, originale System erzielt. Dazu wird für Testzwecke die reale Lager- und Fördertechnik durch ein Computerprogramm ersetzt. Zur Emulation wird das System jedoch erst dann, wenn die reale Steuerungstechnik (z.B. SPS, Materialflussrechner oder Lagerverwaltungsrechner) an das virtuelle Modell angeschlossen wird. So ist es möglich, die Software der Steuerungstechnik zu testen und zu optimieren, bevor die Anlage tatsächlich aufgebaut ist. Gerade bei zeitkritischen Modernisierungen kann diese Technik eine schnellere Abwicklung und vor allem eine sichere Umstellung ermöglichen.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
83,80 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Bitte beachten Sie, dass die Einspruchsfrist bereits abgelaufen ist.

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen