Direkt zum Inhalt

VDI 4550 Blatt 3 Schwingungsanalysen - Verfahren und Darstellung - Multivariate Verfahren

Auf einen Blick

Englischer Titel
Vibration analysis - Procedures and presentation - Multivariate methods
Erscheinungsdatum
2021-01
Herausgeber
Produkt- und Prozessgestaltung
Autor
Schwingungstechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
48
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die Beurteilung mechanischer Schwingungen einer Maschine basiert vorwiegend auf einer Reihe von Kennwerten. Diese Kennwerte werden über Kennfunktionen aus Schwingungsmessungen gebildet oder berechnet. Das Überschreiten festgelegter Grenzwerte signalisiert einen Warn- oder Alarmzustand. Zur simultanen Überwachung mehrerer Kennwerte für eine Maschine oder Anlage werden in der Regel mehrere solcher Kennwerte unabhängig voneinander parallel überwacht. Pegelerhöhungen oder Grenzwertüberschreitungen weisen dabei auf einen Fehler im zugeordneten Maschinenelement oder <Gleichstrom> bei Breitbandüberwachung <Gleichstrom> auf eine Verschlechterung des dynamischen Gesamtzustands hin. Ein einzelner Gesamtkennwert ist aber auch zur Beurteilung einer guten Maschine wertvoll. Wird dadurch etwa der Zustand als gut angezeigt, kann daraus unmittelbar gefolgert werden, ob die Anlage etwa für ein bevorstehendes Großprojekt geeignet ist oder besser zuvor überholt werden sollte. In der multivariaten Statistik werden multivariate Verfahren (auch multivariate Analysemethoden) zur simultanen Untersuchung mehrerer statistischer Variablen oder Zufallsvariablen eingesetzt. Solche Verfahren werden in dieser Richtlinie vorgestellt.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
119,90 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen