Direkt zum Inhalt

VDI 4635 Blatt 3.3 - Entwurf

Power-to-X - Methanisierung - Systemparameter und Messgrößen

Auf einen Blick

Englischer Titel

Power-to-X - Methanation - System parameters and measurands

Erscheinungsdatum
2022-04
Enddatum der Einspruchsfrist
2022-12-31
Herausgeber
Energie und Umwelt
Autor
Energie- und Umwelttechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
27
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Die Richtlinie beschreibt die Grundlagen für die Planung von Methanisierungsanlagen in Power-to-Gas-Anlagen. Basis dafür sind die Definitionen der Begriffe und Systemparameter sowie die Abgrenzung von Methanisierungsanlagen zu Anlagen zur Wasserstofferzeugung und der Bereitstellung von Kohlenstoffoxiden. Für die Erreichung der Klimaziele spielen Energiespeichersysteme und die Integration von sektorübergreifenden Power-to-Gas Anwendungen, wie auch die in dieser Richtlinie behandelte Methanisierung, eine wichtige Rolle: Mithilfe der Sektorenkopplung durch diese Technologien lassen sich die verschiedensten Bereiche der Wirtschaft auf grüne Energie umstellen – selbst solche, die als schwer transformierbar gelten. Stoffliche Energiespeichersysteme und insbesondere Methan (CH4), bieten dabei die Möglichkeit, große Energiemengen über unterschiedlichste Zeitskalen zu speichern, zu transportieren und zu verteilen. Der Methanisierungsprozess ist die Erzeugung von Methangas durch Hydrierung von Kohlenstoffoxiden mit Wasserstoff. Der Wasserstoff wird in Power-to-Gas-Anlagen meist aus elektrischem Strom und Wasser in einer Wasserelektrolyse erzeugt. Die Kohlenstoffoxide sind Kohlenstoffmonoxid und Kohlenstoffdioxid, die aus unterschiedlichen Quellen stammen können. Die Methanisierung kann chemisch oder biologisch erfolgen. Die Richtlinie richtet sich an Forschungsgruppen, Anlagenersteller, Betreiber, Investoren, Energieunternehmen, Komponenten- und Anlagenhersteller, Genehmigungsbehörden.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis ab
91,10 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Bitte beachten Sie, dass die Einspruchsfrist bereits abgelaufen ist.

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen