Direkt zum Inhalt

VDI 5911 Blatt 1 - Entwurf Insassenschutz für Kleinflugzeuge - Flugzeugentwurf

Auf einen Blick

Englischer Titel
Occupant protection for small aircraft - Aircraft design
Erscheinungsdatum
2021-04
Enddatum der Einspruchsfrist
2021-07-31
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik
Autor
VDI-Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
20
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Unfallstatistiken zeigen, dass Klein- und Segelflugzeuge auffallend häufig verunfallen. Daraus geht unter anderem hervor, dass die meisten Unfälle sich in den kritischen Flugphasen des Starts und der Landung ereignen und vorwiegend in niedriger Flughöhe und mit niedrigen Absturzgeschwindigkeiten auftraten. Auffällig ist, dass sehr viele Unfälle mit Luftsportgeräten tödlich enden. Wegen der Steigerung der Anzahl der im Betrieb befindlichen Fluggeräte der allgemeinen Luftfahrt gewinnt die Erhöhung der Sicherheit zunehmend an Bedeutung. Mit der Verbreitung von Fluggeräten in Faserverbundbauweise wurden bereits einige Ansätze verfolgt, um diese Strukturen hinsichtlich ihres komplexen Versagensverhaltens zu untersuchen und zu optimieren. Bestehende Ansätze müssen aufgenommen werden, um daraus Konzepte für die unterschiedlichen Flugzeugtypen zu erarbeiten und zu erproben. Aus diesen Untersuchungen sollen Gestaltungshinweise und -richtlinien für einen verbesserten Insassenschutz abgeleitet werden. Den Flugzeugherstellern wird somit ermöglicht, ihr Fluggerät sicherer zu gestalten, sodass Ihre Produkte eine höhere Akzeptanz bei den Kunden finden werden. Diese Richtlinie bietet Entwicklern von Kleinflugzeugen Hilfestellung, ein zu entwickelndes Flugzeug oder Änderungen an solchen mit einer größtmöglichen Unfalltauglichkeit auszulegen. Es wird aufgezeigt, welche Einflüsse die Unfalltauglichkeit begünstigen oder benachteiligen. Für eine unfalltaugliche Auslegung werden mögliche Methoden und Technologien genannt.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
76,60 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Bitte beachten Sie, dass die Einspruchsfrist bereits abgelaufen ist.

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen