Direkt zum Inhalt

VDI 6002 Blatt 1 Solare Trinkwassererwärmung - Allgemeine Grundlagen - Systemtechnik und Anwendung im Wohnungsbau

Auf einen Blick

Englischer Titel
Solar heating for potable water - Basic principles - System technology and application in residential buildings
Erscheinungsdatum
2014-03
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik
Autor
VDI-Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
90
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Diese Richtlinie befasst sich mit der solaren Wärmebereitstellung zur Trinkwassererwärmung. Technisch wie wirtschaftlich kann es sinnvoll sein, neben dem Verbraucher "Trinkwassererwärmung" einen zweiten Verbraucher mit solarer Wärme aus einem einzigen Kollektorfeld zu versorgen. Das können z. B. sein: Raumheizung, Raumluftkühlung oder Schwimmbeckenwassererwärmung in Hallenbädern. Behandelt werden schwerpunktmäßig Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung für Mehrfamilienhäuser mit Kollektorflächen von typischerweise mehr als 20 qm. Die Aussagen und Ergebnisse sind in vielen Fällen übertragbar auf Ein- und Zweifamilienhäuser. Sofern für diese kleinen Anlagen besondere Bedingungen vorliegen, wird darauf hingewiesen. Neben den Planungs- und Auslegungskriterien werden Hinweise zur Systemtechnik und Komponentenauswahl gegeben und die zu beachtenden Besonderheiten der Solartechnik beschrieben.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
202,20 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen