Direkt zum Inhalt

VDI 6007 Blatt 2 Berechnung des instationären thermischen Verhaltens von Räumen und Gebäuden - Fenstermodell

Auf einen Blick

Englischer Titel
Erscheinungsdatum
2012-03
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik
Autor
VDI-Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
76
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Ziel dieser Richtlinie ist es, dem Planer ein leistungsfähiges Werkzeug zur Berechnung energetischer Kenngrößen, speziell des für die sommerlichen Kühllasten entscheidenden Gesamtenergiedurchlassgrads an die Hand zu geben. Das energetische Verhalten moderner transparenter Fassaden wird verständlich und es können entsprechende Tabellenwerte für Kühllastberechnungen erstellt werden. Das Verfahren rechnet mit fünf festen Schichten, ist jedoch nicht grundsätzlich auf diese Anzahl Schichten begrenzt, sondern kann auf beliebig viele feste Schichten übertragen werden. Es werden für die Berechnung der Kühllast Tabellenwerte (Standardwerte) für sechs ausgewählte Glaskombinationen angegeben. Weiterhin werden tabellarisch Anhaltswerte für drei unterschiedliche Systeme von zweischaligen Fassaden angegeben.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
174,87 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf