Direkt zum Inhalt

VDI/VDE 5565 Blatt 1 - Entwurf Optische Kohärenztomografie (OCT) - Verfahrensbeschreibungen

Auf einen Blick

Englischer Titel
Optical coherence tomography (OCT) - Process descriptions
Erscheinungsdatum
2022-02
Enddatum der Einspruchsfrist
2022-07-31
Herausgeber
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
Autor
Fachbereich Optische Technologien
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
18
Erhältlich in
Deutsch, Englisch
Kurzreferat

Die optische Kohärenztomografie (OCT) ist ein auf der Interferometrie basierendes optisches Messverfahren, mit der tomographische Schnittbilder von transparenten und semitransparenten Materialien erzeugt werden können. Die OCT ermöglicht hochaufgelöste Bilder mit Auflösungen im Mikrometerbereich durch Messung des zurückgestreuten Lichtreflexes. Die Nutzung von spektral breitbandigem Licht ermöglicht absolute Abstandsbestimmungen. Anwendungen der OCT gibt es in der biomedizinischen Diagnostik und in industriellen Anwendungsbereichen der Material- und Defektprüfung. Die Richtlinie wendet sich an Anbieter, Systemintegratoren und Anwender von OCT-Systemen mit beiden Verfahrensvarianten Zeitdomäne und Fourierdomäne. Die Richtlinie gilt sowohl für medizinische als auch für industrielle Anwendungen.

Inhaltsverzeichnis der Richtlinie ansehen

Richtlinie bestellen

Preis
78,10 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

Einspruch

Hier können Sie Ihren Einspruch zu diesem Richtlinien-Entwurf einreichen.

Jetzt Einspruch (online) einreichen Jetzt Einspruch (Excel) einreichen
Teilen