Direkt zum Inhalt

VDI/VDE 7200 - Projekt Anforderungen an Wearables und Smart Textiles

Auf einen Blick

Englischer Titel
Requirements for wearables and smart textiles
Mögliches Erscheinungsdatum
2022-05
Herausgeber
VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik
Autor
Fachbereich Digitale Transformation
Zugehörige Handbücher
Kurzreferat

Im Fokus steht die Nutzbarkeit smarter Textilien für den Fitness- und Healthcare-Bereich und die industrielle Produzierbarkeit (Upscaling zum Massenmarkt). Dazu werden verschiedene Anforderungen an künftige Produkte formuliert, zum Beispiel Waschbarkeit technischer Textilien, mechanische und kommunikatorische Anforderungen, Interoperabilität (Standardisierung von Schnittstellen). Ebenso werden die Themenfelder Datenqualität und neue Geschäftsmodelle in weiteren Richtlinienblättern bearbeitet.

Die Wäsche in einer Haushaltswaschmaschine beispielsweise verschlechtert die Funktion von „Smart Textiles“ bereits nach mehreren Waschzyklen. Die Kombination aus chemischen, thermischen und mechanischen Belastungen schädigt elektronische Bauteile, die nicht entsprechend geschützt sind. Zur Verbesserung der Waschbarkeit wurden bisher elektronische Komponenten durch Beschichtungen gekapselt oder abnehmbar gestaltet. Beide Ansätze sind produktspezifisch, führen zu erhöhten Herstellungskosten aufgrund von zusätzlichen Produktionsschritten und verschlechtern die Benutzbarkeit. Ein marktfähiger Ansatz zur Verbesserung der Gebrauchsfähigkeit und Haltbarkeit smarter Textilien, die eine erhöhte Waschbarkeit gewährleisten, wurde bisher nicht definiert. Die Richtlinie wird die Anforderungen an Wearables und Smart Textiles in Bezug auf anwendungsgerechte Wasch- und Trocknungsverfahren formulieren.

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen