Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure > Technik > Fachthemen > Bauen und Gebäudetechnik > Technische Gebäudeausrüstung > Richtlinienarbeit
Folgen:  FacebookTwitterGoogleXingLinkedInYoutube

VDI-Fachbereich Technische Gebäudeausrüstung

Richtlinie VDI 6020 "Anforderungen an Rechenverfahren zur Gebäude- und Anlagensimulation"

Die Richtlinie VDI 6020  gliedert sich wie folgt:

 

VDI 6020 Blatt 1 "Anforderungen an Rechenverfahren zur Gebäude- und Anlagensimulation - Gebäudesimulation"

 

VDI 6020 Blatt 2 wird nun als VDI 6016 weitergeführt!

 

 

Blatt 1 „Anforderungen an Rechenverfahren zur Gebäude- und Anlagensimulation - Gebäudesimulation“
Die Richtlinie erlaubt dem Anwender die prinzipielle Prüfung der in Programmen für die thermische und energetische Anlagensimulation eingesetzten Rechenverfahren durch Berechnung der Testbeispiele mit dem in Betracht kommenden Simulationsprogramm und Vergleich mit den in der Richtlinie dargestellten Ergebnissen. Die Richtlinie gibt Hinweise auf Verfahren, mit denen weitere Beispiele verifiziert werden können.


Des Weiteren definiert die Richtlinie die Mindestanforderungen an Rechenverfahren hinsichtlich der Algorithmen und Parameter, die ein Programmhersteller, wenn er Bezug auf die Richtlinie nimmt, gewährleisten muss.

 

 

Weitere Informationen und Ansprechpartner zur Richtlinienreihe VDI 6020 "Anforderungen an thermisch-energetische Rechenverfahren zur Gebäude- und Anlagensimulation".