Direkt zum Inhalt

Antimikrobielle Oberflächen zur Infektionsprävention

Auf einen Blick

Ausgabedatum
2020-04
Typ
VDI-Statusreport
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences, FB Medizintechnik
Beschreibung

Häufig berührte Flächen und Objekte sind eine wesentliche Quelle für die Verbreitung pathogener Erreger. Neben den Maßnahmen der Basishygiene, Reinigung und Desinfektion werden zunehmend auch antimikrobielle Technologien und Werkstoffe eingesetzt, um die Verbreitung auf diesem Übertragungsweg einzudämmen oder idealerweise zu verhindern. Dieser Statusbericht stellt den aktuelle Stand des Wissens zu antimikrobiellen Oberflächentechnologien, den Einsatz von Werk- und Wirkstoffen und von Prüfverfahren zur mikrobiellen Belastung von Oberflächen unter Beachtung der rechtlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen vor.

Zugehörige Datei
VDI-Statusreport Antimikrobielle Oberflächen zur Infektionsprävention
Ansprechpartner
Dr. Andreas Herrmann
VDI-Fachbereich Medizintechnik
Telefon: +49 211 6214-372
E-Mail: medizintechnik@vdi.de
Stichworte
Medizintechnik, Hygiene

Als VDI-Mitglied finden Sie alle VDI-Publikationen auch im geschlossenen Mitgliederbereich "Mein VDI".

Bild: © Prof. Dr. med. Clemens Bulitta