Direkt zum Inhalt

Fotovoltaik im Energiesystem - Der Joker der Energiewende?

Auf einen Blick

Ausgabedatum
2020-08
Typ
VDI-Thesen und Handlungsfelder
Herausgeber
VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt
Beschreibung

Aus heutiger Sicht ist nicht davon auszugehen, dass die Energieversorgung Deutschlands oder Europas ausschließlich mithilfe der Fotovoltaik realisierbar ist oder sein könnte. Würde aber eine völlige oder weitgehende Defossilierung unseres Energiesystems aus Umwelt- und Klimaschutzgründen angestrebt, könnte die fotovoltaische Stromerzeugung eine der wesentlichen Schlüsseltechnologien darstellen, die eine derart weitgehende Reduzierung der Klimagasemissionen maßgeblich unterstützen würde - idealerweise im systemischen Zusammenspiel mit der Windenergie.

Durch die sich entwickelnde Elektromobilität wird die Kostenreduktion bei Batterien u.a. weiter vorangetrieben. Dies wird zu energietechnischen Optionen führen, die immer größere Anteile einer fluktuierenden Strombereitstellung aus Fotovoltaiksystemen im Gesamtversorgungssystem ermöglichen. Insgesamt könnte die Fotovoltaik damit eine starke - wenn nicht dominierende - Rolle im Energiesystem bzw. im Strombereitstellungssystem in den kommenden Jahren und Jahrzehnten in Deutschland und in Europa einnehmen. 

Trends und Entwicklungstendenzen – auch solche, die nur indirekt durch die Fotovoltaik angestoßen und forciert werden – werden in der vorliegenden Publikation dargestellt, analysiert und diskutiert.

Zugehörige Datei
Fotovoltaik im Energiesystem - Der Joker der Energiewende?
Ansprechpartner
Dr. Eleni Konstantinidou
VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt
Telefon: +49 211 6214-219
E-Mail: konstantinidou@vdi.de
Stichworte
E-Mobilität, Energiespeicher, Regenerative Energien, Neue Technologien

Als VDI-Mitglied finden Sie alle VDI-Publikationen auch im geschlossenen Mitgliederbereich "Mein VDI".

Bild: Solarpark Neuhardenberg, Enerparc AG