Direkt zum Inhalt

Geoengineering, Klimabeeinflussung – Mit Technik Klima verändern? , AK Energie und Umwelt AEU

Beschreibung

 

 

Weltweit sind sich die

Experten einig, dass der Klimawandel in vollem Gange ist. Bezweifelt wird, dass

es der Menschheit gelingt, den Ausstoß von Klimagasen wie Kohlendioxid

rechtzeitig zu drosseln, um das Abschmelzen der Gletscher auf Grönland und in

der Antarktis zu verhindern. Dürren, Wetterextreme dürften weitere Folgen eines

ungebremsten Klimawandels sein. Als Notfalloption wird seit einigen Jahren die

gezielte Beeinflussung des Erdklimas durch technische Maßnahmen diskutiert -

das sogenannte Geoengineering. Durch das Ausbringen von reflektierenden

Partikeln in die Atmosphäre soll die Sonnenstrahlung gedämpft werden.

Maßnahmen, deren Konsequenzen heute nicht abzuschätzen sind. Gibt es

Gesundheitsgefahren? Welche Folgen hat das für Pflanzen und Tiere? Auch wird

überlegt, das Klimagas Kohlendioxid aus der Luft zu saugen und unter Tage zu

speichern. Doch auch diese Methoden sind umstritten.

 

Zum besseren Verständnis für dieses Thema haben

wir den Wissenschaftsjournalisten Tim Schröder zu uns eingeladen.

 

Herr Schröder wird in seinem Vortrag auf Möglichkeiten und Risiken einer künstlichen

Klima-Beeinflussung eingehen. Lassen wir uns von einem Kenner in die Thematik

einführen.
                 Um eine Anmeldung unter energie-umwelt@bv-bremen.vdi.de wird gebeten.

Redner

Tim Schröder,Wissenschaftsjournalist Oldenburg

Auf einen Blick

Startdatum
26.11.2019 - 18:00 Uhr
Organisator
Bremer Bezirksverein
AK Energie und Umwelt
Ort
swb AG
Eingang Haupttor 1, Raum A 505 Um eine Anmeldung unter energie-umwelt@bv-bremen.vdi
Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen
Anfahrt planen