Direkt zum Inhalt

ing.meet.ing #15 - Mythos grünes Wachstum

Beschreibung

Mit dem ing.meet.ing #15 beginnnen wir unser Veranstaltungsjahr 2020.

Das traditionelle Treffen der Technik in OWL findet in Kooperation mit dem VDE Ostwestfalen-Lippe statt, dieses Jahr in der Hechelei in Bielefeld.

Aus aktuellem Anlass möchten wir die Diskussion über die Möglichkeiten eines "Grünen Wachstums" aus Ingenieurs-Sicht mit Ihnen führen. Dazu haben wir die Expertin für Wirtschaft, Finanzen und Handeln vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) eingeladen.


Vom Mythos des Grünen Wachstums - Innovation ohne Umbruch?
 
Im Anblick von Klimakatastrophe, Rohstoffverbrauch und Müllerzeugung fragen sich immer mehr Ingenieurinnen und Ingenieure, ob sie mit ihrer Arbeit noch den eigenen Ansprüchen einer sinnvollen Strategie für unsere Zukunft auf dem Planeten gerecht werden.
 
Vor allem Ingenieurinnen und Ingenieure mit ihren Kompetenzen fühlen sich von der Möglichkeit eines grünen Wachstums, das in erster Linie auf technische Innovationen setzt, herausgefordert. Aber ist eine Entkopplung von Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch – die recht komfortabel ohne gesellschaftliche Umbrüche auskommen soll – zu machen? Trotz vieler spektakulär erscheinender Beispiele gibt es keine wissenschaftliche Grundlage dafür.
 
Welche Herausforderungen würde eine konsequent nachhaltige Wirtschaft, die auf gerechte Verteilung der weltweiten Ressourcen, auf Beachtung der planetaren Grenzen und Zukunft für alle setzt, denn stellen? Und welche Rolle wollen Ingenieurinnen und Ingenieure in dieser Diskussion spielen? Diese Fragen möchten wir mit Ihnen und regionalen Vertretern aus der Wirtschaft, Politik, Hochschule und Zivilgesellschaft an diesem Abend diskutieren.

 
Gastrednerin Lia Polotzek

Lia Polotzek leitet den Bereich Wirtschaft, Finanzen und Handel beim Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND). Schwerpunktmäßig beschäftigt sie sich mit der aktuellen Handelspolitik der EU, den negativen ökologischen und sozialen Auswirkungen unseres Wirtschaftens sowie der sozial-ökologischen Transformation des Wirtschafts-systems. Sie hat zuvor als Referentin für Unternehmensverantwortung bei einer Entwicklungsorganisation gearbeitet und studierte Politikwissenschaft, Philosophie und Wirtschaftswissenschaften in Hamburg, Lyon und Münster.

 
Ablauf

18:00 Uhr    Eröffnung mit Musik: Trio Sorellina

                    Begrüßung:

                    VDI OWL: Klaus Meyer, 1.stellv. Vorsitzender

                    VDE OWL: Ralf de la Haye, Vorsitzender

                    CirQualityOWL made by VDI OWL: Friederike David

18:15 Uhr    Vortrag: Innovation ohne Umbruch - Mythos vom Grünen Wachstum? Lia Polotzek, BUND

19:15 Uhr    Musik - Break

                   TalkRunde mit Experten aus der Region OWL:


  • ReUse and Trade GmbH, Paderborn

  • Bio-Circle Surface Technology GmbH, Gütersloh

  • Xylem Services GmbH, Herford

  • Miele & Cie. KG, Gütersloh



19:50 Uhr    Musik Finale und anschließendes Netzwerken

 

Unsere Kooperationspartner und Sponsoren

 
ing.meet.ing - das Treffen der Technik in OWL - wird in langer Tradition in Kooperation mit dem VDE OWL durchgeführt und von vielen Unternehmen aus der Region unterstützt.
 
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Die Veranstaltung ist powered by CirQualityOWL/VDI OWL

Presseankündigung finden Sie hier

Auf einen Blick

Datum
04.02.2020
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Organisator
Ostwestfalen-Lippe Bezirksverein e.V.
CirQuality OWL
Ort
Hechelei
Ravensberger Park 6
33607 Bielefeld
Anfahrt planen