Direkt zum Inhalt

Stadtführung der Frauen im Ingenieurberuf: Von Gräfin Emma und anderen Em(m)anzen

Beschreibung

Hinweis:

Diese Veranstaltung ist nur für Frauen reserviert. Das umfasst die Frauen im VDI, deren Begleitung und auch weibliche Gäste, deren Männer diese Info bekommen haben.


Es gibt sie durchaus, die berühmten Frauen in der Bremer Geschichte. Vor allem bekannt sind Gräfin Emma, Gesche Gottfried und Paula-Modersohn-Becker. Zusätzlich gibt es noch mehr bemerkenswerte Bremerinnen, deren Leben spannend und bis heute wirksam ist. Beispielsweise Betty Gleim oder Ottilie Hoffmann setzten sich für die Bildungsmöglichkeiten für Frauen und Mädchen ein. Marie Mindermann und Ottilie Hoffmann gründeten 1867 den "Bremer Frauenerwerbs- und Ausbildungsverein", der auch Mädchen die Ausbildung in gewerblichen und kaufmännischen Berufe ermöglichte.

Die Führung durch die Bremer Altstadt mit StattReisen Bremen handelt von außergewöhnlichen Bremerinnen, ihren Biografien und ihrem mühsamen Aufstieg in Politik und Justiz und ihren eigenständigen Wege in Kunst, Kultur und Literatur.

Vortragende

Christine Holzner-Rabe

Auf einen Blick

Datum
30.05.2024
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Organisation
Bremer Bezirksverein
AK Frauen im Ingenieurberuf
Ansprechperson
Bernadette Raab, Anna Stüve
Ort
Bei den Schweinen
Sögestraße
28195 Bremen
Anfahrt planen