Wir verbinden Kompetenz
Verein Deutscher Ingenieure
 
Verein Deutscher Ingenieure
Folgen:  FacebookTwitterInstagramXingLinkedInYoutube

VDI-Richtlinie: VDI 2510 Blatt 3 Fahrerlose Transportsysteme (FTS) - Schnittstellen zu Infrastruktur und peripheren Einrichtungen

Kommentar
Allgemein
Kurzreferat
Kurzreferat:

Bei der Planung und Auslegung aller Komponenten von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) sind die am geplanten Einsatzort vorhandenen Gegebenheiten und baulichen Belange zu berücksichtigen. Zur Gewährleistung eines vorschriftsmäßigen, sicheren und störungsfreien Betriebs des FTS sind insbesondere auch die Schnittstellen des FTS zur Infrastruktur und zu den peripheren Einrichtungen zu planen und zu realisieren. Diese Richtlinie vertieft und ergänzt die Anforderungen von VDI 2510 Blatt 1 an periphere Einrichtungen und Gebäudeeinrichtungen für FTS, wie Schnittstellen des FTS z.B. zu Türen und Toren, Brandschutztoren und Aufzügen. Diese Richtlinie beschreibt diese Themen detailliert und definiert damit die Anforderungen von FTS an ihre Einsatzumgebung in diesen Bereichen herstellerübergreifend. Sie ist ein Leitfaden zur Projektierung der Schnittstellen zwischen den Gebäudeeinrichtungen und dem FTS und wendet sich bevorzugt an Anlagenprojekteure, Lieferanten von Gebäudeeinrichtungen und Anlagenbetreiber. Es werden vornehmlich funktionale Schnittstellen und Kommunikationsschnittstellen beschrieben, in besonderen Fällen auch mechanische Schnittstellen.

Inhaltsverzeichnis: der Richtlinie einsehen
Schlagwörter:

Anforderung, Batterie, Batteriebetrieb, Bedienung, Datenübertragung, Energiezufuhr, fahrerlos, Flurförderzeug, Fördertechnik, Infrastruktur, Lastenhandhabung, Lastentransport, Logistik, Materialfluss, Peripherie, Sicherheit, Sicherheitseinrichtung, Signal, Signalerkennung, Signalübertragung, Steuerung, Steuerungs- und Regelungstechnik, Transportfahrzeug, Transportmittel, Transportsystem, Umgebung, Umgebungsbedingung

Datum:

2017-09

Deutscher Titel:

Fahrerlose Transportsysteme (FTS) - Schnittstellen zu Infrastruktur und peripheren Einrichtungen

Englischer Titel:

Automated guided vehicle systems (AGVS) - Interfaces to infrastructure and peripherals

Technische Regel: Richtlinie
Herausgeber:

VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik

Autor:

VDI-Fachbereich Technische Logistik

Zugehörige Handbücher: VDI-Handbuch Technische Logistik Band 2
Preis:

86,20 EUR

Seitenanzahl:

26

ICS-Nummer:

53.060

Erhältlich in:

Deutsch, Englisch

Schlagwörter:

Anforderung, Batterie, Batteriebetrieb, Bedienung, Datenübertragung, Energiezufuhr, fahrerlos, Flurförderzeug, Fördertechnik, Infrastruktur, Lastenhandhabung, Lastentransport, Logistik, Materialfluss, Peripherie, Sicherheit, Sicherheitseinrichtung, Signal, Signalerkennung, Signalübertragung, Steuerung, Steuerungs- und Regelungstechnik, Transportfahrzeug, Transportmittel, Transportsystem, Umgebung, Umgebungsbedingung

Mit einem Stern (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.
Bitte alle gekennzeichneten Felder (*) ausfüllen!

VDI 2510 Blatt 3

Vorname*:
Nachname*:
Firma:
Straße*:
PLZ, Ort*:
E-Mail*:
Telefonnummer:
Upload:

(pdf, doc, docx)
VDI-Mitgliedsnr.:
Hinweise von VDI-Mitgliedern werden vorrangig behandelt.
Ihr Kommentar:
ReCaptcha*:
zurück