Direkt zum Inhalt

"Anforderungen an mobile Luftreiniger" und "Prüfkriterien für mobile Luftreiniger"- VDI-Richtlinie EE 4300-14

Die VDI - DIN Kommission Reinhaltung der Luft veröffentlicht in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt "Anforderungen an mobile Luftreiniger" und "Prüfkriterien für mobile Luftreiniger" in der VDI-Expertenempfehlung VDI - EE 4300-14: "Messung von Innenraumluftverunreinigungen - Anforderungen an mobile Luftreinigungsgeräte zur Reduktion der aerosolgebundenen Übertragung von Infektionskrankheiten" vom 20. Juli 2021.

Durch die Corona-Pandemie besteht großes allgemeines Interesse an mobilen Luftreinigern, um Viren von SARS-CoV-2 zuverlässig aus der Raumluft abzuscheiden oder zu inaktivieren. Bislang existierten keine harmonisierten Prüfvorgaben für den Nachweis der Wirksamkeit der Luftreiniger, so dass ein Vergleich der verschiedenen Geräte und Techniken schwierig war. Der VDI schließt diese Lücke und veröffentlicht in der VDI-Expertenempfehlung EE 4300 Blatt14 geeignete Prüfkriterien wie Sicherheitsaspekte, Prüfgrößen, Geräuschentwicklung (Schalldruckpegel),  Behaglichkeit (Luftströmung/Zugluft), ausreichender Luftvolumenstrom an behandelter Luft (Förderleistung des Geräts).

Die Kurzfassung fasst wichtige Eckpunkte zusammen und kann als Grundlage für Beschaffungsentscheidungen herangezogen werden. Sie steht kostenfrei zum Download bereit.

Die Druckversion der VDI - EE 4300-14 soll bis Mitte August 2021 zugänglich sein.

Eine DIN-Spezifikation für UV-C-Luftentkeimer (DIN/TS 67506) wird im Spätherbst 2021 erscheinen.

Lesen Sie auch die aktuelle Mitteilung des VDI zu den Anforderungen an mobile Luftreiniger vom 22. Juli 2021.

 

Verfasser: Dipl.-Ing. Andreas Kirchner, VDI Arbeitskreisleiter Umweltschutztechnik Hamburg

 

Prüfkriterien für mobile Luftreiniger (VDI EE 4300 Blatt 14) vom 20.07.2021

Anforderungen an mobile Luftreiniger

Artikel teilen