Direkt zum Inhalt
VDI-Podcast

Technik und Kommunikation: „Wie kann ich als Ingenieur*in überzeugend kommunizieren?“

Bild: metamorworks/Shutterstock.com

Ingenieur*innen gelten oft immer noch als kommunikationsschwach – doch stimmt diese Aussage überhaupt noch? Wenn ja, wäre das fatal. 

Wie sich Kommunikation und Chancen auf dem Arbeitsmarkt bedingen, haben Marco und Sarah in dieser Podcast-Folge mit Coach Michael Schwartz besprochen.

Unser Gast ist Inhaber von CoachKom und arbeitet als Kommunikations- sowie Organisationsberater. 15 Jahre arbeitete der Diplom-Volkswirt und zertifizierte systemische Coach im VDI mit Ingenieur*innen, bevor er sich 2017 als Berater selbstständig machte.  Schwerpunkt seiner Arbeit sind Veränderungsprozesse für Ingenieurinnen und Ingenieure. 

„Grundsätzlich ist die Kommunikationsstärke individuell zu betrachten. Das Studium der Ingenieurwissenschaften hat aber keinen Schwerpunkt auf direkter Kommunikation. Deswegen ist es hilfreich, die Kommunikationsskills im Nachgang oder während des Studiums obendrauf zu packen“, sagt Schwartz.

„Wenn ich im Flugzeug sitze, bin ich froh, dass Technik der Schwerpunkt von Ingenieur*innen ist, doch Kommunikation mit anderen ist nicht zu unterschätzen“, so unser Gast weiter.

Arbeitsmarkt verlangt nach Kommunikationsskills

In den letzten Jahren hat sich der Arbeitsmarkt gewandelt. Interdisziplinäre Zusammenarbeit wird immer wichtiger. „Die Nachfrage nach Ingenieur*innen ist laut dem VDI Ingenieurmonitor gesunken“, zitiert der Coach. Der Trend geht klar in Richtung Teamarbeit. „Auch im Bereich Informatik muss man sich immer mehr austauschen. Das haben die Personalabteilungen auf der Agenda.“

Michael Schwartz greift auf seine Praxiserfahrung zurück. Vor allem Bauingenieur*innen melden sich und fordern Beratung in Sachen Kommunikation. „Viele Kolleg*innen brauchen Tools, wie sie adäquat reagieren können, vor allem, da der Ton auf Baustellen ruppiger ist. An diesen Themen arbeiten wir dann in der Beratung.“

Arbeitsmarkt verlangt nach Kommunikationsskills

Im Podcast erhalten Hörer*innen konkrete Tipps vom Kommunikationscoach. Das aktive Zuhören stellt für Michael Schwartz ein wichtiges Instrument dar. Was Ingenieur*innen noch beachten sollten, hört Ihr hier.

Autorin: Sarah Janczura

Hinweis: Der Podcast „Technik aufs Ohr“ ist eine gemeinsame Produktion von VDI e.V. und ingenieur.de (VDI Verlag GmbH). Jegliche Werbung während der Podcast-Folge erfolgt ausschließlich über die VDI Verlag GmbH. Der VDI e.V. erzielt hieraus keinerlei Einnahmen.​​​​​​​

Artikel teilen