Direkt zum Inhalt

DIN EN 15852 Außenluftbeschaffenheit - Standardisiertes Verfahren zur Bestimmung des gesamten gasförmigen Quecksilbers; Deutsche Fassung EN 15852:2010

Auf einen Blick

Englischer Titel
Ambient air quality - Standard method for the determination of total gaseous mercury; German version EN 15852:2010
Erscheinungsdatum
2010-11
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
47
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Die vorliegende Europäische Norm beschreibt ein standardisiertes Verfahren zur Bestimmung des gesamten gasförmigen Quecksilbers (TGM) in der Außenluft mit der Kaltdampf-Atomabsorptionsspektrometrie (CVAAS) oder der Kaltdampf-Atomfluoreszenzspektrometrie (CVAFS). Diese Europäische Norm ist anwendbar auf Hintergrundstationen, die den Anforderungen der Richtlinie 2004/107/EG entsprechen, und auf Stadtgebiete sowie Gebiete mit Industrieeinfluss. Die Verfahrenskenngrößen wurden mit vergleichenden Feldversuchen zur Validierung bestimmt, die an vier europäischen Standorten durchgeführt wurden: zwei Hintergrundstationen und zwei Industriestandorte. Das Verfahren wurde an jedem Standort für zwei Monate über einen Zeitraum von 12 Monaten mit automatisierten Geräten geprüft, die derzeit in Europa zur TGM-Bestimmung in der Außenluft angewendet werden. Der Messbereich des Verfahrens umfasst Außenluftkonzentrationen von kleiner 2 ng/m3, wie sie üblicherweise an Hintergrundstationen anzutreffen sind, bis hin zu höheren Konzentrationen, wie sie in Gebieten mit Industrieeinfluss erwartet werden. Bei den Feldversuchen wurde ein maximaler Tagesmittelwert von bis zu 300 ng/m3 gemessen.

Richtlinie bestellen

Preis
143,30 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen