Direkt zum Inhalt

DIN EN ISO 16911-2 Emissionen aus stationären Quellen - Manuelle und automatische Bestimmung der Geschwindigkeit und des Volumenstroms in Abgaskanälen - Teil 2: Kontinuierliche Messverfahren (ISO 16911-2:2013); Deutsche Fassung EN ISO 16911-2:2013

Auf einen Blick

Englischer Titel
Stationary source emissions - Manual and automatic determination of velocity and volume flow rate in ducts - Part 2: Automated measuring systems (ISO 16911-2:2013); German version EN ISO 16911-2:2013
Erscheinungsdatum
2013-06
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
65
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Der vorliegende Teil der EN ISO 16911 beschreibt die Qualitätssicherungsverfahren für automatische Messeinrichtungen (AMS) zur Bestimmung des Volumenstroms von Abgas, um die durch Vorschriften (z. B. die Entscheidung der Kommission vom 18. Juli 2007) festgelegten Anforderungen an die Messunsicherheit von Messwerten zu erfüllen. Die Kalibrierung und Validierung von automatischen Volumenstrom-Messeinrichtungen erfolgen durch Vergleichsmessungen mit dem manuellen Referenzverfahren, das in dieser Norm, Teil 1, EN ISO 16911 1, beschrieben ist. Der Zweck dieser Norm besteht darin, den Einsatz von Volumenstromüberwachung in Übereinstimmung mit den EU-Richtlinien 2000/76/EG, 2001/80/EG und 2010/75/EU mit einer verringerten Messunsicherheit sicherzustellen. Diese Norm dient ferner dazu, eine Volumenstromüberwachung sicherzustellen, deren Gesamtmessunsicherheit kleiner oder gleich derjenigen ist, die in der Entscheidung der Kommission vom 18 Juli 2007 festgelegt wurde, sowie Richtlinien für die Überwachung und Meldung von Treibhausgas-Emissionen entsprechend der Richtlinie 2003/87/EG festzulegen. Das beschriebene Verfahren wurde im Rahmen von Feldversuchen an Anlagen in Dänemark und in Deutschland validiert.

Richtlinie bestellen

Preis
176,50 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen