Direkt zum Inhalt

DIN EN ISO 21877 Emissionen aus stationären Quellen - Ermittlung der Massenkonzentration von Ammoniak - Manuelles Verfahren (ISO 21877:2019); Deutsche Fassung EN ISO 21877:2019

Auf einen Blick

Englischer Titel
Stationary source emissions - Determination of the mass concentration of ammonia - Manual method (ISO 21877:2019); German version EN ISO 21877:2019
Erscheinungsdatum
2020-01
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
54
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

Dieses Dokument legt ein manuelles Messverfahren einschließlich der Probenahme und verschiedener Analyseverfahren zur Bestimmung der Massenkonzentration von Ammoniak (NH3) im Abgas von Industrieanlagen wie etwa Verbrennungsanlagen oder landwirtschaftlichen Anlagen fest. Alle Stoffe, die bei der Probenahmetemperatur flüchtig sind und bei der Zersetzung während der Probenahme in der Absorptionslösung Ammoniumionen bilden, werden mit diesem Verfahren gemessen, das daher den flüchtigen Ammoniakgehalt im Abgas bestimmt. Dieses Dokument legt ein unabhängiges Messverfahren fest, das in Feldversuchen einem NH3-Konzentrationsbereich von ungefähr 8 mg/m3 bis 65 mg/m3 unter Normbedingungen validiert wurde. Die untere Grenze des Validierungsbereichs wurde durch die Betriebsbedingungen der untersuchten Anlage bestimmt. Das Messverfahren kann auch bei geringeren Werten in Abhängigkeit beispielsweise von der Probenahmedauer, des Probenvolumens und der Nachweisgrenze des Analyseverfahrens eingesetzt werden. Dieses Messverfahren kann für die wiederkehrende Überwachung von Ammoniak-Emissionen sowie die Kalibrierung und Validierung dauerhaft eingebauter automatischer Ammoniak-Messeinrichtungen verwendet werden.

Richtlinie bestellen

Preis
156,80 EUR inkl. MwSt.
Bei Beuth bestellen

FAQ

Stellen Sie Ihre Frage / Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Teilen