Direkt zum Inhalt

DIN ISO 12219-8 Innenraumluft von Straßenfahrzeugen - Teil 8: Handhabung und Verpacken von Materialien und Komponenten für Emissionsprüfungen (ISO 12219-8:2018)

Auf einen Blick

Englischer Titel
Interior air of road vehicles - Part 8: Handling and packaging of materials and components for emission testing (ISO 12219-8:2018)
Erscheinungsdatum
2019-01
Herausgeber
VDI/DIN-Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) - Normenausschuss
Zugehörige Handbücher
Seitenanzahl
19
Erhältlich in
Deutsch
Kurzreferat

In der Industrie werden flüchtige und schwerflüchtige organische Verbindungen (VOC und SVOC) vielseitig verwendet und können dadurch aus vielen Alltagsprodukten und materialien emittiert werden. Sie haben aufgrund der Tatsache, dass sie einen Einfluss auf die Innenraumluftqualität haben, in den letzten Jahren große Aufmerksamkeit erhalten. Menschen verbringen, in der Rangfolge nach Wohnung und Arbeitsplatz, einen großen Teil der Zeit in ihren Fahrzeugen. Es ist wichtig, die Materialemissionen aus den Innenraumausstattungsteilen zu bestimmen und, wenn nötig, auf ein akzeptables Maß zu reduzieren. Deshalb ist es erforderlich, umfassende und zuverlässige Informationen zu den Arten von organischen Verbindungen in der Innenraumluft von Fahrzeugen und deren Konzentrationen zu erhalten. Die Kontamination der Materialien und/oder die schnelle Verflüchtigung von Emissionen kann die Messergebnisse beeinflussen. Also ist es erforderlich, diese Effekte zu kennen, um wiederholbare und genaue Prüfergebnisse zu erhalten. ISO 12219 8 sollte als Anleitung für Hersteller und Prüflabore für die Auswahl, Herstellung, Konditionierung, Verpackung, Etikettierung, den Transport und die Lagerung von Materialien verwendet werden.

Richtlinie bestellen

Preis
81,90 EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen

Kommentar